Details zur Hochzeit...

...gibt's hier nicht.

"Früher posaunte Moderatorin Anna Maier in die Welt, dass sie keinen Mann braucht. Nun ist sie glücklich im Ehe-Hafen gelandet. Ihr Kleid ist schön und edel - da hätte man gerne mehr Bilder gesehen. Alles Liebe für Anna und ihren sympathischen Piloten Urs." Ch. aus AG.

 

...las ich gestern in der Schweizer Illustrierten, als ich in einem Wartezimmer sass. Und musste schmunzeln. Nun juckt es mich geradezu in den Fingern, Ihnen eine Antwort zu geben, liebe Leserbriefschreiberin.

 

Früher posaunte Moderatorin Anna Maier in die Welt, dass sie keinen Mann braucht.

 


Die Herkunft von "brauchen" ist "nötig haben".

Genau genommen "brauche" ich deshalb einen Mann auch heute nicht. Ich verdiene mein eigenes Geld, besitze einen Werkzeugkoffer und alleine sein geniesse ich sehr.

Ich habe mich immer als unzähmbaren Freigeist angesehen.

ABER: ich erlebe nun, wie schön es ist, einen Mann an der Seite zu haben. Auf Augenhöhe, jemand der ähnliche Wert hat, von ähnlichen Zielen träumt.

Einen Partner zum Reisen, Wandern, Golfen, Jassen, Kochen, Scrabble spielen, 24 schauen, Diskutieren, Träumen.

Natürlich auch einen Partner zum Streiten und Versöhnen.

Und ich kann heute sogar sagen (ganz selten, aber immerhin): "Ich brauche dich". Voilà.

 

Nun ist sie glücklich im Ehe-Hafen gelandet.

Stimmt! Anders als Mundart-Sänger Adrian Stern, der Heiraten spiessig finde (Adrian: es geht im Fall auch ohne Tanzkurs und Spielabend), fand ich es das ultimative Erlebnis, mit Freunden und Familie am Meer zu feiern.

Bestes Fest meines Lebens! Als Grundstein und als Versprechen, die Turbulenzen des Lebens von nun an gemeinsam zu umfliegen.

 

Ihr Kleid ist schön und edel - da hätte man gerne mehr Bilder gesehen.

Dankeschön! Ich habe Ihnen einen Ausschnitt vergrössert. So haben Sie etwas mehr Bild.  

 

Alles Liebe für Anna und ihren sympathischen Piloten Urs.

Alles Liebe auch für Sie. Nur... woher wissen Sie, dass mein Urs sympathisch ist? Weil er auf dem Bild so sympathisch die Zehen hochzieht? Aber Sie haben natürlich Recht: Er ist der sympathischste Mensch der Welt.

 

A.M. aus AG

(Ja, liebe Leserbriefschreiberin, ich bin jetzt auch eine Aargauerin.)