Geölte Holzfussböden und -wände

Wenn das Holzige stark verschmutzt ist und richtig gescheuert werden will

Bei der wöchentlichen Reinigung des Bodens in einem Kübel heissem Wasser etwas Schmierseife und 1 Esslöffel Leinölfirnis zugeben. Das pflegt den geölten Boden vorzüglich.

Bei starker Verschmutzung: Etwas Salmiakgeist oder Sodapulver ins heisse Wasser dazu geben. Aufwischen und mit klarem Wasser nachspülen. Danach empfiehlt sich, den Boden mit dem Schmierseifen- Leinölfirniswasser aufzunehmen. Allenfalls neu einölen.

Beide Behandlungen sind auch bei Holzwänden oder -gegenständen anwendbar.