Handschuhe

In diesen eisigen Tagen unsere ständigen Begleiter - doch auch sie wollen gut gepflegt sein

Die Lederhandschuhe mit einem Lappen und etwas Rizinusöl einreiben. Danach diese gut von Hand durchkneten. So werden sie wie neu.

Zu enge Lederhandschuhe können wie folgt geweitet werden: Einige Stunden in ein feuchtes Tuch legen , danach anziehen und an den Händen trocknen lassen.

Wollene Handschuhe imprägnieren: Diese 2 Stunden in 1 Liter Wasser unter Zusatz von 2 Esslöffeln essigsaurer Tonerde einlegen. Danach dringt die Nässe nicht mehr auf die Haut.