Mein Leben und ich

Mein Leben und ich

Was haben Kinder und It-Bags gemeinsam? Sie gehören zum Leben einer Frau mit Stil.

I love - me!

Alexandra Kruse weiss, wie sie sich etwas Gutes tun kann. Und das hat bei der Stylistin - wie bei vielen anderen auch - meistens mit Konsum zu tun.
Frau beim Online-Shopping Konsum
© Getty Images

Wenn die Tage kürzer und grauer werden, hat Stylistin Alexandra Kruse ein Rezept: Konsum via Online-Shopping.

Es gibt Tage, die gibt es eigentlich gar nicht. Gerade im Herbst, wenn die Sonne gleich im Bett bleibt und der Nebel einem die Sinne trübt. Das Einzige, was da hilft, ist, sich selber eine Freude zu machen. Die berühmte schöne Tasse Tee, das lange Bad bei Kerzenschein - all diese kleinen Liebeserklärungen an sich selber, die im Alltag allzu oft verloren gehen.

Ich beschloss, das Ganze sehr weltlich anzugehen, und bestellte beim Online-Modehaus meines Vertrauens eine Halskette, auf der in deutlich sichtbaren goldenen Lettern das Wort «Love» (Liebe) stand. Zu einem Preis, der besser geheim bleibt. Ja, ich gebs zu, auch ich verstecke Quittungen vor mir selbst und klicke immer auf die Option «Geschenk» - denn auch Geschenke an sich selber gehören verpackt. Und die Rechnungen dazu separat verschickt.

Zusätzlich kaufte ich mir noch ein kleines «Gerätli» - von dem ich schon lange angetan war (und all meine Girls haben schon lange eins). Es ist rosa und vibriert leicht. Nein, nicht, was sie jetzt denken. Es ist superseriös, heisst Clarisonic und macht schön. Eine Art elektrische Zahnbürste fürs Gesicht. Die Idee dahinter ist super, und man fühlt sich nach dem Gebrauch so reingewaschen wie nie. Herzkumpel allerdings, als Yogalehrer, findet meine Über-Konsumphase bedenklich und erinnert unsanft daran, dass ich doch schon alles habe und innere Werte viel mehr zählen. Eben nicht. Oder nicht immer. Und eine anständige Gesichtsreinigung ist ein Akt der Selbstliebe. Eine Kette, auf der «Love» steht, auch. Ich jedenfalls habe mich nicht weiter gewundert, als es zum ersten Mal hinter der geschlossenen Badezimmertür vibrierte. Nur meine Kette, die bekommt er nicht!

Weitere «Mein Leben und ich»-Blogs finden Sie im SI-online-Dossier.