Mein Leben und ich

Mein Leben und ich

Was haben Kinder und It-Bags gemeinsam? Sie gehören zum Leben einer Frau mit Stil.

Blitzschnell!

Bloggerin Alexandra Kruse bestellt auf Bali einen Kaffee - und bekommt dazu eine traumhafte Unterkunft serviert. 

Auf Bali haben die Dinge die Eigenschaft, sich besonders schnell zu manifestieren. Eigentlich ja überall, aber hier geht es so rasend schnell, dass man sich wirklich genau überlegen muss, was man denkt - es könnte innerhalb der nächsten Stunden wahr werden. So wie es nun mal auf Reisen ist, suchten wir mal wieder eine Unterkunft - Maria und Josef mit dem Jesuskind, aus dem mittlerweile ein echter Knabe geworden ist, klopften also an allerlei Türchen. Und schon bald brauchte Mama von all der Anstrengung einen Kaffee - ja, immer noch, auch auf der Insel mit dem gesündesten Lifestyle der Welt! Den trank ich also im hippen Café Seniman, einer Art Chemielabor der Kaffeehauskultur.

Wir trafen auf eine englische Familie mit zwei kleinen Mädchen, die Kosmo sofort in ihre zarten Ärmchen schlossen. Die Mutter, eine Art Mutter-Elfe, mit blondem langem Haar und Kristallaugen und eine der wenigen hier, die weiss, wie man ein Batikkleid trägt, half mir dabei, meinen Wunsch auf Englisch zu formulieren, um ihn dann als Kleinanzeige ans Universum zu senden. Wir wünschten uns ein kreatives Haus mit Pool und am liebsten mit einer andern Familie zusammen. Ein Garten dazu wäre natürlich auch ganz schön. Dann tranken wir Kaffee. Und die Elfe sprach: «Oh, wenn Ihr möchtet, kommt doch für ein paar Nächte mal zu uns!» Unnötig zu sagen, dass ihr Haus aussieht wie aus einer Wohnzeitschrift; es gehörte vorher einem Künstlerpaar, das seine wunderschöne Keramik an Wänden und im Garten hinterliess und einen türkisen Infinity-Pool hat, der über den Dschungel ragt. Danke, Universum. Es lohnt sich also, seine Wünsche schriftlich zu hinterlegen.

Weitere «Mein Leben und ich»-Blogs finden Sie im SI-online-Dossier.