Mein Leben und ich

Mein Leben und ich

Was haben Kinder und It-Bags gemeinsam? Sie gehören zum Leben einer Frau mit Stil.

Oh, Miranda!

Kennen Sie den Easytone von Reebok? Das ist so eine Art Zauberschuh, der durch eine spezielle Technologie (Luftpolster, die für Instabilität sorgen) unsere Bein- und Gesässmuskeln straffen soll.

Der Schuh – nicht eben der schönste – wirkt tatsächlich. Vor allem in Kombination mit einem Kinderwagen, das Ganze den Zürichberg hoch, glauben Sie mir, ein ziemlich knackiges, äh, gutes Workout.

Der Schuh an sich ist schon toll, aber noch viel toller ist Miranda Kerr, die mit ihrem unbestritten wunderbaren Knackpo Werbung für diesen Schuh macht. Das Ganze so nonchalant und sexy, dass man schon beinahe Aggressionen kriegt. Abgesehen davon, dass sie wahnsinnig sympathisch wirkt, sehr bei sich zu sein scheint und mit sich und der Welt im Reinen ist. Erwähnte ich schon, dass sie mit Orlando «Beau» Bloom verheiratet ist und in jedem dritten Satz sagt, wie schön und perfekt ihr Baby Flynn ist! Eben.

Meine Freundin Nina hat die beiden mal im Yoga gesehen und erzählt, dass sie nicht nur echt sehr, sehr verliebt sind, nein, sie haben auch noch geleuchtet wie zwei Glühbirnen. Und ich spreche hier nicht von Energiesparlampen. Miranda ist also nicht nur nett, internationales Top-Model, wunderschön (sie isst 80 Prozent gesund und 20 Prozent auf was sie Lust hat) und mit einem Hollywood-Star verheiratet, sondern auch erleuchtet. Wie sonst liesse sich ihr kluges Buch («So kommst Du mit dem Leben klar») erklären.

Ich gebe zu, ich hab nicht nur die Schuhe gekauft, sondern auch das Buch. Mir fiel dabei auf: Niemand wird als Victoria’s-Secret-Angel geboren, man wird es erst. Von mir aus in Easytones.

Alexandra Kruse, 33, ist Stylistin und schreibt wöchentlich eine Kolumne für die «Schweizer Illustrierte».

.................................................................................................................................

Was meinen Sie dazu? Diskutieren Sie mit – im unten zur Verfügung gestellten Kommentarfeld.