1. Home
  2. Alexandra Kruse (Lifestyle-Kolumne) über ihren Sommernachtstraum

Alexandra Kruse

Sommernachtstraum

Es gibt ja Dinge, von denen träumt man schon als ganz kleines Mädchen. Zum Beispiel davon, Ballerina zu werden. Und ich träume immer noch. In dieser Nacht von einer Märchenhochzeit.

Alexandra Kruse, 33, Stylistin, outet sich als Romantikerin.
Geri Born

Ich fuhr in einem schicken schwarzen 3er-Cabriolet den Lago Maggiore entlang bis zu einer alten Villa mit parkähnlichem Garten, in den Hang gebaut, umgeben von kleinen, blauen Schmetterlingen, Wasserfällen und Pavillons.

Die strahlende Braut trug zu entspanntem Haar etwas, das sehr nach der Designerin Vera Wang aussah. Das Ja-Wort begleiteten himmlische Chöre und eine stimmgewaltige irdische Sängerin. Der Bräutigam wurde von Emotionen überwältigt. Tränen flossen. Die Blumenmädchen sahen in ihren weissen Häkelkleidchen aus, als hätten sie eben noch bei Kate Moss’ Hochzeit Rosenblätter gestreut. Die Hausband bestand aus friedlichen Familienmitgliedern, die sich weder an den Haaren rissen noch zankten. Italiener servierten Berge von duftendem zartem Fleisch, dazu Risotto aus grossen Parmesan-Laiben. Die Hochzeitstorte war fünfstöckig. Und ebenso wie die üppige Rosendekoration von den besten Freundinnen der Braut selbst gemacht. Wir tanzten barfuss bis tief in die Nacht. Über allem wachten ein prächtiger Vollmond und ein paar fleissige Liebesengel.

Und das Beste daran: Als ich am nächsten Morgen wach wurde, war ich tatsächlich in Italien! In einer alten Villa mit parkähnlichem Garten. Am See. Vor der Tür stand das schwarze 3er-Cabriolet. Molto romantico, veramente!

Alexandra Kruse, 33, ist Stylistin und schreibt wöchentlich eine Kolumne für die «Schweizer Illustrierte».

...............................................................................................................................................

Was meinen Sie dazu? Diskutieren Sie mit – im unten zur Verfügung gestellten Kommentarfeld.

am 22. August 2012