Mein Leben und ich

Mein Leben und ich

Was haben Kinder und It-Bags gemeinsam? Sie gehören zum Leben einer Frau mit Stil.

Wanderlust und mehr

Es gibt Dinge, die quälen mich. Sehr. Das Betrachten von Dingen, die meinen ästhetischen Grundprinzipien widersprechen zum Beispiel. Dazu gehören Wanderschuhe.

Ja, ich weiss, die Schweiz definiert sich unter anderem über ihre Berge. Das Auf und Ab, die Berge und Täler, all die Sagen und Legenden sind so was wie Nationalhelden. Da sagt man lieber nichts. Aber mein Berg-Verhältnis ist zwiespältig. Ich weigere mich auch – entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten –, Zeichen zu deuten. Die Edelweisse auf meiner Geburtstagskarte, ein Kind mit Sternzeichen Steinbock, das Schweizer Victorinox-Messer mit meinem Namen drauf, das per Post kam...

So blieb ich beim Besuch des Fachgeschäfts lieber stumm. Mit Engelsgeduld prüfte mein Herzkumpel jedes einzelne Wanderschuhmodell. Verglich, wog ab, probierte an. Ich blieb friedlich, dachte an all die unzähligen Stunden, die er ebenso geduldig bei Prada und Co. verbracht hatte. Ganz ohne zu motzen. Er schleppte mich und mein versteinertes Gesicht vorbei an Modellen, die aussahen wie Robocops Schuhwerk oder so, als hätte man einen Elefanten mit einer Lkw-Plane gekreuzt.

Auffallend: Die Verkäufer waren sehr überzeugt von ihrem Fach. Und sahen aus, als würden sie mehr Zeit im Freien als im Outdoor-Geschäft verbringen. Frisch, kernig, gesund. Alle waren fröhlich und würden sicher auch mal eine Nacht ohne Strom auskommen. Puuhhh. Wir sind übrigens, ohne Schuhe zu kaufen, nach Hause gegangen. Ihm haben keine gefallen. Das hat wirklich nichts mit mir zu tun. Aber das mit den Bergen überleg ich mir noch mal!

Alexandra Kruse, 33, ist Stylistin und schreibt wöchentlich eine Kolumne für die «Schweizer Illustrierte».

.................................................................................................................................

Was meinen Sie dazu? Diskutieren Sie mit – im unten zur Verfügung gestellten Kommentarfeld.