1. Home
  2. People
  3. Klartext
  4. Amazon Prime Streaming-Tipp – «Pastewka» - Spötter in Weiss

Der «Tele»-Streaming-Tipp der Woche

«Pastewka» - Spötter in Weiss

Sie lieben Filme und Serien, wissen aber nicht, was Sie als Nächstes bei Netflix & Co. schauen sollen? Kein Problem: Die Zeitschrift «Tele» stellt hier jede Woche Sehenswertes vor. Heute die Comedyserie «Pastewka».

Pastewka
«Pastekwa» zügelt von Sat 1 zu Amazon Prime. Amazon Prime

Dass «Pastekwa» die derzeit meistgesehene Comedyserie auf Amazon Prime ist, dürfte Sat 1 sauer aufstossen: Sieben Staffeln lang lieferte Bastian Pastewka seine Tölpeleien dort ab, derweil die Serie Staffel für Staffel weiter in die Nacht geschoben wurde, ehe der Sender sie ganz auslaufen liess. Der feingeistige Humor sei Sat 1 zu elitär gewesen, wurde gemunkelt.

Engagement für die Liebe

Dann übernahm Amazon das Ruder und katapultierte den Komiker zurück auf die Erfolgsspur. Auch in der 9. Staffel löst der Nerd, der stets darum bemüht ist, sich Lob und Achtung zu erschleichen, einen Mix aus Schadenfreude, Spott und Fremdscham aus. Da er seine Ex Anne (Sonsee Neu) zurückerobern will, lässt er sich für eine Arztserie engagieren, die «zufälligerweise» im Krankenhaus gedreht wird, in dem Anne arbeitet.

Erwartungsgemäss trampelt Pastewka dabei von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen. Auch die Cameo-Auftritte sind erneut erster Güte: Anke Engelke als nervtötende Kollegin – der Brüller! Nett auch der Seitenhieb auf die vermehrt ausufernden TV-Shows: Hugo Egon Balder will Pastewka für «Das grosse Promi-Bumsen» gewinnen. Dennoch: Mit der 10. Staffel wird die Serie 2020 eingestellt.

Pastewka (9. Staffel) - Comedyserie bei Amazon Prime

Mehr Streaming-Tipps können Sie hier lesen.

tele-logo.png
Von Mischa Christen am 20. Februar 2019