1. Home
  2. Foodblog Sale, pepe e pomodoro Zoe Torinesi mit Restaurant-Tipps für Ibiza

Sale, pepe e pomodoro

Diese Restaurants auf Ibiza darf man nicht verpassen!

Ob gesunde Brunches im herzigen Café, das beste Fleisch vom Grill in einer einfachen Strandbude oder Pizzen, die besser schmecken als das Original in Napoli – hier meine aktuellen Restaurant-Tipps für Ibiza.

Blog Zoe Torinesi Ibiza

Und weil ich euch so mag, gleich nochmals solch ein Geheimtipp: Im «Fish-Shack» bei Talamanca trifft man wie im «Nobu» ebenfalls auf DJs und bekannte Gesichter, jedoch eher, weil die auch wissen, dass der Fisch direkt vom Grill hier an Frische nicht zu überbieten ist. Der Fish-Shack hat kein Bad, sondern nur - ohne Seich - ein Toi Toi WC, die wackligen Tische stehen auf Felsen direkt am Meer. Kein Ort für romantische Dates, aber für einen einfachen, leckeren Lunch mit Freunden.

ZVG

Jedes Jahr verbringen wir so viel Zeit auf der Baleareninsel Ibiza, dass sie sich mittlerweile wie ein zweites Zuhause anfühlt. Und damit sind wir nicht alleine: Es ist echt unfassbar, wie vielen Schweizern man hier tagtäglich begegnet. Der Mix aus guter Infrastruktur, Party, Kulinarik und der wunderschönen Landschaft zieht von Jahr zu Jahr mehr Landsleute an. Und da mich viele Freunde und Bekannte jeweils nach Tipps in Sachen Essen fragen, gebe ich eine kleine Auswahl doch gleich mal hier weiter.

Bereits vor einigen Jahren habe ich auf SI online Restaurant-Tipps für Ibiza veröffentlicht. Diese sind jedoch veraltet, da die Überlebensdauer vieler Geschäfte und Restaurants auf Ibiza sehr kurz ist. Ein grosser Teil der Lokale schliesst seine Tore nach einer oder zwei Saisons bereits wieder – was bei vielen nichts mit der Qualität des Essens zu tun hat.

Einige Klassiker behaupten sich seit vielen Jahren erfolgreich

Probleme können die zum Teil horrenden Mietkosten bereiten, oder auch, dass Unternehmer sich das Ganze einfacher vorstellen, als es tatsächlich ist. Der Grossteil des Umsatzes muss innerhalb einiger weniger Monate während der Sommersaison hereingeholt werden, danach ist Sense mit dem Touristenstrom. Auch die Sache mit den Behörden und Bewilligungen ist hier nicht ganz einfach. Es gibt aber auch ganz viele «Klassiker», die sich seit vielen Jahren erfolgreich behaupten.

Da wir jeweils im Südosten der Insel leben, befinden sich die meisten meiner Tipps auf der südlichen Hälfte Ibizas. Und auch diese sind natürlich nicht abschliessend. Kulinarisch gibt es hier so vieles zu entdecken, dass es locker für zehn weitere Beiträge reichen würde.

Hier meine Restaurant-Tipps für Ibiza:

am 29. Juli 2017