Sale, pepe e pomodoro

Sale, pepe e pomodoro

Moderatorin Zoe Torinesi tauscht regelmässig Mikrofon gegen Kochlöffel.

Inspirationen zum Osterbrunch

Noch eine knappe Woche bis Ostern! Food-Bloggerin Zoe Torinesi hat schon jetzt ein paar Ideen für einen abwechslungsreichen Brunch.

In vielen Schweizer Familien haben ausgiebige Osterbrunchs Tradition. Ob frischer Butterzopf, Omelette, Pfannkuchen oder Würstchen - zum Brunch gehört Salziges sowie Süsses, denn (bizzli peinlich für eine Foodbloggerin) erst kürzlich habe ich erfahren, woher das Wort «Brunch» überhaupt kommt: Es setzt sich aus den Worten «Breakfast» und «Lunch» zusammen, also Frühstück und Zmittag. In meiner Kindheit hatte das Ganze noch keinen fancy Namen, wir sagten einfach «Zmorgezmittag» dazu. Wie auch immer, folgend einige Ideen zur Inspiration…

Vegane Pancakes mit Kokos-Schlagrahm, Agavendicksaft und Beeren

Kochblog Zoe Torinesi Ostern 2017 Brunch Rezepte Ideen
© Cookinesi für Migros

ZUTATEN FÜR (JE NACH GRÖSSE) 6-10 PANCAKES

  • 2 Tassen Mehl
  • 2 Tassen Hafermilch
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Teelöffel Kokosfett
  • Blaubeeren und Himbeeren
  • Kokos-Schlagsahne
  • Agavendicksaft


ZUBEREITUNG

Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Danach Kokosfett und Milch hinzugeben und gut mixen, damit Luft hinzukommt. Die Mischung während mindestens einer Stunde ruhen lassen. Danach gehts an die Pancakes: Eine Bratpfanne mit etwas Kokosfett einreiben, danach ein wenig Teigmasse in die Mitte geben und bei mittlerer Hitze backen. Sobald sich der Pancake von selber löst, kann dieser umgedreht und auf der anderen Seite gebacken werden. Pancakes im Ofen warm stellen bis alle fertig sind. Danach die Kokos-Schlagsahne schlagen, diese auf die Pancakes geben, Beeren darauf und etwas Agavendicksaft darüber leeren.

Lachsbagel mit Feigensenfsauce

Kochblog Zoe Torinesi Ostern 2017 Brunch Rezepte Ideen
© cookinesi.com

ZUTATEN FÜR 4 BAGELS

  • 125 g ungekühltes QimiQ
  • 2 EL milder Senf
  • 2 EL Grand Marnier
  • 2 Zweige frischer, fein gehackter Dill
  • 1-2 EL Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1EL Balsamicoessig
  • 1 Feige, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Stück Butter (Grösse einer kleinen Walnuss)
  • Salz und Pfeffer


ZUTATEN LACHSBAGEL

  • 4 Bagels
  • 150 g Lachs (fairer Handel!)
  • 8 kleine Kopfsalatblätter
  • 4 Zweige frischer Dill
  • 1 EL Kapern
  • 1 Handvoll rohe Zwiebelringe
  • 1 Handvoll frische Kresse


ZUBEREITUNG

QimiQ als erstes glattrühren, danach den Senf dazu geben und gut vermischen. Zucker in einer Pfanne erhitzen, Feigenstücke beigeben und karamellisieren, mit Grand Marnier und Zitronensaft ablöschen. Butter ebenfalls dazugeben, etwa eine Minute einrühren. Wenn die Sauce ausgekühlt ist, diese zur QimiQ-Senfmischung geben, das Ganze mit Dill und Balsamico gut vermengen und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Wer möchte, kann nochmals einen kleinen Schluck Grand Marnier beigeben. Bagel mit dem Feigensenf bestreichen und mit allen oben genannten Zutaten belegen.

Traumhaftes Frühstücksbrot mit Avocado & Ei

Kochblog Zoe Torinesi Ostern 2017 Brunch Rezepte Ideen
© cookinesi.com

Diese «Superbrote», wie ich sie nenne sind einfach genial, da man sie nach Lust und Laune an den eigenen Geschmack anpassen kann. Mein absoluter Favorit ist vegetarisch und mit Avocado, Hüttenkäse, Rucola und Ei belegt, das Ei kann man natürlich auch pochieren. Das Brot würde ich persönlich vor-toasten und zu salzigen Speisen nehme ich meistens mein Dattel-Nussbrot.

Im Dossier: Alle Foodblogs von Zoe Torinesi