Schokoladekuchen- und Pudding

Immer noch stehen da welche herum, doch man kann sie nicht mehr sehen, geschweige denn essen. Wohin mit den restlichen Osterhasen? Mit diesen lassen sich wunderbar feine Desserts zaubern

Es geht einfach nicht mehr, Sie können keine Schoggihasen mehr sehen, geschweige den essen? Diese können Sie relativ lange an einem kühlen Ort (Keller) aufbewahren. Daraus lassen sich köstliche Schokoladenkuchen- und Puddings machen. Einfach vor deren Verwendung die diversen Zuckerdekor-Teile entfernen. Danach lassen sie sich wie Kochschoggi im Wasserbad schmelzen.
Damit der Schokoladekuchen saftig und leicht wird, geben Sie 1 Kaffeelöffel Obstessig zum Teig.
Beim Pudding vermeiden Sie die unschöne Bildung einer Haut, wenn Sie vor dem Erkalten etwas Zucker darauf streuen.