Der «Tele»-Streaming-Tipp der Woche «Orange Is The New Black» – Jetzt wirds richtig ungemütlich

Sie lieben Filme und Serien, wissen aber nicht, was Sie als nächstes bei Netflix & Co. schauen sollen? Kein Problem: Die Zeitschrift «Tele» stellt hier jede Woche Sehenswertes vor. Heute die amerikanische Erfolgs-Serie «Orange Is the New Black».
Orange is the new black
© Netflix

Sehr beliebt bei den Zuschauern: Das sind die Quotenfrauen von Netflix.

Wer sich schon lange auf die sechste Staffel der Netflix-Erfolgsserie gefreut hat und bei Folge 1 ungeduldig das Intro überspringt, der verpasst etwas. Denn hier finden sich neu ein paar Hinweise auf das, was sich verändert hat. Anstelle von offenen Mehrbett-Nischen und der lauschigen Kantine werden Einzelzellen eingeblendet. Auch die kurze Sequenz mit den Telefonen im Flur wurde ersetzt: durch Handschellen, die in der Duschwand einzementiert sind. Wir ahnen es: Der Spass ist definitiv vorbei.

Kein Wunder. Die vergangene Staffel widmete sich ganz dem Aufstand der Insassinnen. Der wurde schliesslich zerschlagen, wobei ein Wärter von der Polizei versehentlich erschossen wurde. Das Litchfield-Gefängnis ist Geschichte.

Nun sitzen Piper, Red, Crazy Eyes & Co.in einem Hochsicherheitsgefängnis. Dort werden sie von perfiden Wachleuten immer wieder brutal misshandelt, denn diese gehen davon aus, dass die Insassinnen den Litchfield-Wärter auf dem Gewissen haben. Eine richtig ungemütliche Ausgangslage.

Der Tonfall hat sich geändert

In der hochgelobten Serie, in welcher Drama und Comedy stets ineinander verschlungen waren, macht sich seit Ende von Staffel 5 eher Tristesse breit. Was passiert jetzt mit der eingeschworenen Gemeinschaft der Knastfrauen?

Der Umzug in ein neues Gefängnis birgt viel Potenzial für die Weiterentwicklung der Story. Frische Figuren werden eingeführt (grossartig: Wärterin «V. Copeland»), alte Gefüge aufgebrochen, die Karten neu gemischt.

Ein besonders hübscher Kunstgriff gelingt den Macherinnen am Anfang von Folge 1 der neuen Staffel: Crazy Eyes (Uzo Aduba) zappt sich in ihrem Wahn durch ein imaginäres Fernsehprogramm, bei dem all ihre Mitinsassinnen auftreten. Grosses Kino!

«Orange Is The New Black», Dramaserie, Staffel 6, Netflix, USA 2018, ab 27.7.

Auch interessant