Wärmende Speisen und Getränke

Unseren Körper bei Minustemperaturen mit den richtigen Nahrungsmitteln, Gewürzen und Getränken von Innen aufwärmen

In der Winterzeit den Tag möglichst schon mit einem warmen Frühstück, z.B. Porridge mit mitgekochten Früchteschnitzen und einem Ingwer-, Rosmarin-, oder Yogitee mit etwas Honig und Zitronensaft beginnen. Keinesfalls mit  Pfefferminz- , Kamillentee, oder gar Kaffee, den all diese Getränke wirken kühlend,

Bei den Hauptspeisen sollten zum "Frösteln" neigende Menschen eher Lamm, Hühnerfleisch und Wild geniessen gerade auch in Kombination mit Reis. Zudem sind hausgemachte Suppen, Kartoffeln, verschiedene Kohlarten, Fenchel, Zwiebeln und Lauch wärmende Speisen. Auch scharfe, feurige Speisen regen die Durchblutung an. Möglichst viel mit folgenden Gewürzen kochen: Chili, Thymian, Kardamon, Anis, Majoran, Kümmel, Zimt und Wacholder.