1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Iced Coffee Dirty Horchata: Einfaches Rezept

Der etwas andere Iced Coffee

Kaffee-Fans werden den «Dirty Horchata» lieben!

«So schmeckt der Sommer», titelte 1994 ein gewisser Glacé-Gigant. Fast 30 Jahre später schmeckt uns der Sommer noch immer! Allerdings schmelzen uns heute keine Soleros und Calippos mehr auf der Zunge, sondern cremige Wölkchen eisgekühlten Kaffees. Im besten Fall ohne Milch, dafür mit einer Note Zimt.

Eiskaffee

Guten Morgen!

Getty Images/Luxy

Kaffee-Rezepte drängeln sich auf unserer virtuellen Pinnwand in etwa so viele wie Vitamin-D-hungrige Sonnenanbeter in den Badis. Den Überblick hat hier kaum einer mehr. Herrlich! Schliesslich gibt es im Sommer kaum etwas besseres, als sich einen eiskalten Kaffee die Kehle hinunterfliessen zu lassen. Cold Brew, Dalgona, Proffee, … wie sie nicht alle heissen. Hauptsache lecker, Hauptsache schön anzuschauen, Hauptsache Trend. Und genau da gibt es jetzt einen neuen. Macht Platz auf eurer Pinnwand für den «Dirty Horchata».

Dirty Horchata

Warum dirty? Dieses Attribut verdankt der Drink, genau wie der «Dirty Matcha» dem Espresso-Shot.
Und warum Horchata? Unter diese Kategorie fallen in Spanien und Lateinamerika alle Erfrischungsgetränke auf pflanzlicher Basis. Zum Beispiel Mandel-, oder wie beim «Dirty Horchata», Reismilch. Dazu eine Prise Zimt – mmmh … Und tatsächlich braucht es für unseren Sommer-Drink der Stunde auch nicht viel mehr:

Zutaten

  • Reismilch 
  • Zimt
  • Muskatnuss
  • Zucker (optional)
  • Espresso

Die Milch nach Belieben mit den Gewürzen abschmecken und im Verhältnis 2/3 Horchata (die Milch mit Pfiff eben), 1/3 Kaffee mischen. Auf Eis servieren und … den Sommer schmecken!

Mehr für dich
Von sll am 16.06.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer