1. Home
  2. Family
  3. Alltag
  4. Herbst mit Kindern: Ideen und Inspiration für die dritte Jahreszeit mit Kindern

Die verkannte Jahreszeit

Eine Liebeserklärung an den Herbst in 27 Punkten

Der Herbst hat keinen sonderlich guten Ruf. Zu Unrecht! Mit Kindern ist er die schönste Jahreszeit. Aus 27 einfachen Gründen.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Little girl enjoys falling leaves in autumn park

Keine Jahreszeit ist so kindertauglich wie der Herbst.

Getty Images

Der Herbst ist kalt, nass, unfreundlich und wegen seiner Nebeltage oft auch undurchsichtig. Viele Menschen mögen ihn nicht. Während man sich im Frühjahr über das Spriessen und Blühen, im Sommer über die warmen Temperaturen und im Winter über den Schnee freuen kann, hat der Herbst unter den Jahreszeiten den schlechtesten Ruf.

Zu Unrecht! Gerade mit Kindern ist der Herbst eigentlich die schönste Jahreszeit, finden wir. Aus folgenden 27 Gründen.

1. Jahreszeit der Naschkatzen

Im Herbst sind Äpfel, Birnen, Hagebutten und viele weitere feine Sachen reif. Es ist Erntezeit und wer mit offenen Augen durch die Gegend spaziert, findet draussen immer was zum Naschen!

2. Das Beste aller Feste

Halloween! Ja, ja, auch das hat einen schlechten Ruf. Halloween sei eine amerikanische Konsumbombe, heisst es. Wer sich mit der Geschichte des Fests auseinandersetzt, stellt fest, dass das Humbug ist. Und dass diese schöne alte Tradition durchaus ohne Konsumzwang begangen werden kann. Lassen wir doch jeden und jede das Fest so feiern, wie er / sie möchte.

3. Blätterhaufen

Wer sich noch nie mit ausgestreckten Armen ins Laub fallen liess, hat nicht richtig gelebt.

4. Der Nebel ... ja genau!

Der Nebel ist das unbeliebteste Wetter überhaupt. Wir können nicht begreifen, wieso. Der Nebel ist nämlich das einzige Wetter, das uns in den Arm nimmt. Er umhüllt uns mit Geborgenheit. Ein lebenslanges Tragetuch, in das wir auch im Erwachsenenalter noch reinschlüpfen können. Es ist viel schöner, ihn aus dieser Perspektive zu sehen.

5. Im Herbst entstehen die schönsten Familienfotos

Das Licht ist einfach viel schöner als im Sommer, Winter oder Frühling zusammen.

6. Pyjama-Sonntage

Im Sommer meldet sich das schlechte Gewissen, wenn man an einem Tag mal nicht raus geht. Aber ein stürmischer Herbsttag lädt uns geradezu ein, mal wieder im Pyjama zu bleiben und nichts zu tun, ausser zu lesen und zu kuscheln.

7. Endlich Abwechslung im Familien-Menüplan

Endlich gibts wieder Kürbisse! Viele Eltern sind froh um die Abwechslung im ewigen Trott des täglichen Mahlzeitenkochens.

8. Eichhörnchen spielen

Wer die Augen offen hält, kehrt von einem Waldspaziergang im Herbst nie mit leeren Händen zurück: Kastanien, Buchennüsse und Tannenzapfen sind jetzt besonders leicht zu sammeln.

9. Die Jahreszeit der Bastelwütigen
10. Die Rückkehr der Kerzen

Wenn es draussen langsam dunkel wird, kehren die Kerzen zurück in unseren Alltag. Das flackernde Licht gibt Geborgenheit und lässt uns die schönen Seiten der dunklen Jahreszeit geniessen.

11. Apropos Kerzenlicht ...

... mit dem Herbst beginnt auch die Vorfreude auf die Adventszeit! Und Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude!

12. Jetzt wachsen die Wunschlisten

Der Herbst ist die Zeit, in der Kinder beginnen, sich Gedanken über ihre Weihnachtswünsche zu machen. Sie verfassen Wunschlisten und Briefe für den Samichlaus. Und wir Eltern haben dann die Qual der Wahl, welche Wünsche wahr werden sollen.

14. Adventskalender basteln

Viele Mamas und Papas (aber wohl doch mehr Mamas) beginnen im Herbst auch damit, den Adventskalender für die Kinder zu basteln. Das ist zwar ein Heidenaufwand, aber alle Jahre wieder auch eine sehr befriedigende, kreative Arbeit.

Falls ihr für dieses Jahr noch Ideen sucht:

15. Neue Kinderfilme im Kino

Filme lassen sich heutzutage einfach streamen. Aber ein Ausflug ins Kino hat dennoch mehr Charme! Diese Kinderfilme starten im Herbst 2022 in den Deutschschweizer Kinos:

  •  «Dame Saisons» Ein liebevoller französischer Animations-Film wie Alice im Wunderland, über zwei Hauptfigürchen, die eine fantastische Reise erleben
  • «Die Schule der Magischen Tiere 2»  Neue Abenteuer aus der Wintersteinschule!
  • «Meine Chaosfee und ich» Ein Mädchen aus der Grossstadt, das vom Landleben träumt und eine Zahnfee, die durch ihre Feenprüfung gerasselt ist, erleben in diesem Animations-Film ein wahres Abenteuer-Chaos
  • «Die Mucklas – und wie sie zu Pettersson und Findus kamen» Ein Muss für alle Pettersson-und-Findus-Fans
  • «Giuseppe et le phantôme de l'hiver» Der kleine Igel Giuseppe träumt davon, einmal Schnee zu sehen. Aber wehe dem Igel, der nicht in den Winterschlaf geht ...
16. Kämmen auslassen

Im Herbst lässt sich ein Wuschelkopf ganz leicht unter einer Mütze verstecken. Da kann man das unliebsame Kämmen am morgen ruhig mal auslassen.

17. Mantel-Shopping

Wir wollen unsere Kleinen ja nicht verziehen ... aber zwischendurch so ein Shoppingtag in der Stadt mit heisser Schoggi und Pi-pa-po, das ist schon schön. Der Herbst bietet sich an. Denn natürlich sind die Kinder aus ihren alten Mäntelchen herausgewachsen. Wir MÜSSEN also quasi neue shoppen gehen.

18. Tschüss Glace

Nach diesem heissen Sommer haben wir Eiscreme sowas von gesehen. Wir sagen dankend «Tschüss, Glace» und «Hallo, Vermicelles!».

19. Die Hitze ist vorüber ...

... aber warm wird's an manchen Nachmittagen dennoch. Dann nochmals im T-Shirt rumsitzen, hat einen ganz besonderen Reiz.

20. Den Sommer verlängern

Wer noch nicht genug Sonnenschein und Hitze hatte, der kann im Herbst auch ganz einfach den Sommer verlängern. Man muss nicht weit in den Süden reisen, um noch einmal Badeferien zu erleben. Auch das hat seinen ganz besonderen Reiz.

21. Die Farben

Rot, Gelb, Braun, Grün... der Herbst ist bunt und zeigt sich jeden Tag in einem anderen Gewand. Wir lieben es!

22. Das Feuerverbot ist aufgehoben

Während man im Sommer an vielen Orten wegen der Waldbrandgefahr kein Feuer mehr machen durfte, kann man jetzt endlich wieder Cervelats bräteln. Aber zur Sicherheit doch noch rasch checken, ob die von euch gewählte Feuerstelle aktuell sicher ist!

23. Pilzlä

Kinder mögen meist keine Pilze essen. Zu schleimig, zu schlabbrig, zu komisch im Geschmack. Pilze suchen im Wald ist allerdings eine ganz andere Geschichte. Das lieben Kinder. Wir wagen zu behaupten: alle Kinder.

24. Leben wie Peppa Wutz

Das berühmte Comic-Schweinchen Peppa Wutz liebt es, an Regentagen durch Pfützen zu hüpfen. Machen wir es ihr nach: Kind einmal wasserdicht verpacken und los gehts!

25. Drachen fliegen lassen

Herbstwinde machen aus jedem selbst gebastelten Drachen einen Überflieger.

26. Nachtwanderung ohne Schlafmangel

Da es im Herbst früher dunkel wird, können wir mit unseren Kindern endlich mal auf eine Nachtwanderung gehen, ohne dass sie danach drei Tage lang unter Schlafmangel leiden. Beziehungsweise, leiden müssen ja dann die Eltern, wenn die Kinder übernächtigt und quängelig sind.

27. Es werde Licht

Im Herbst eine Laterne zu basteln, ist fast schon familiäres Pflichtprogramm. Wie man aus Rüben ein hübsches Windlicht schnitzt, erfahrt ihr unter diesem Link.

Von KMY am 24. September 2022 - 08:00 Uhr