1. Home
  2. Family
  3. So werden Osterhasen gemacht: Besuch in der Schoggifabrik Halba in Pratteln

Besuch in der Osterhasen-Fabrik Halba

Kein Witz! Schoggihasen können Gemüse enthalten

Was wäre Ostern ohne sie? Sechs Millionen Schoggihasen hüpfen jährlich vom Laufband der Schoggifabrik in Pratteln BL. Doch wie entstehen sie, und was haben Spinat und Randen damit zu tun? Von der Bohne bis zum Bunny.

Schokoladen Osterhase Produktion bei Chocolat Halba in Pratteln

Hasenparade! Bis zu sechs Millionen Osterhasen reisen von Pratteln BL jährlich in die grosse weite Welt hinaus.

david birri

Ooom! Der Osterhase sitzt tiefenentspannt in einer Yoga-Position. Seine Pfoten hält er im Chin-Mudra – Daumen und Zeigfinger berühren sich – so kann er besser meditieren. Doch der Schein trügt! Der vegane Schokohase hat eine wilde Fahrt durch eine der grössten Schokoladenfabriken der Schweiz hinter sich.

SSchokoladen Osterhase Produktion bei Chocolat Halba in Pratteln

Zu Besuch in der Fabrik von Chocolats Halba in Pratteln BL.

david birri

Schon vor der Fabrik von Chocolats Halba in Pratteln BL steigt ein süss-säuerlicher, röstiger Geruch in die Nase. In diesen Hallen werden jährlich mehr als 16 000 Tonnen Schokolade produziert, die Hälfte für Coop, der Rest wird überall auf dem Globus verkauft: in den USA, Neuseeland oder China. Ab November bis im Frühling produziert Halba pro Tag bis vier Tonnen Osterhasen und 800 000 Schokoladeneier.

Doch auch bei solchen Mengen verliert Patrick Huber, 40, nicht die Lust auf Süsses. «Ich mag am liebsten dunkle Osterhasen.» Der Produktionsleiter ist seit mehr als 15 Jahren im Schokoladen-Geschäft. Er hat alle Bauern besucht, die Kakaobohnen nach Pratteln liefern. «Ich bin beeindruckt, wie einfach die Bauern in Peru und Honduras leben und arbeiten.» 98 Prozent der hier verwendeten Bohnen sind Fair Trade, 80 Prozent der verkauften Schokolade tragen ein Nachhaltigkeitslabel. Die Bohnen für den veganen Hasen sind aus Ghana.

Schokoladen Osterhase Produktion bei Chocolat Halba in Pratteln

Vollautomatische Produktion: Die Schokolade, die nicht sofort verarbeitet wird, lagert in Tanks – bei einer Temperatur von 45 Grad.

david birri

Hinter Huber klappert eine riesige Maschine, die Tausende Kakaobohnen bricht, von den Schalen befreit und zerkleinert. Einen Confiseur mit weisser Haube und Schwingbesen gibts hier nicht. Alles läuft maschinell. Kakaomasse, Zucker und Milchpulver, oder für die vegane Variante Reispulver, werden in der richtigen Menge auf Befehl eines Computers zusammengemischt.

Doch wie kam es eigentlich zum Hasen in der Yoga-Pose? Dahinter steckt Marcel Baumann, 57, mit seinem Team. Zwei Stockwerke über der Fabrik strahlt der Innovationsleiter, während er die Osterhasen betrachtet, die er in den letzten 24 Jahren entwickelt hat. «Der hier ist ganz besonders für mich», sagt er und zeigt auf Harry. Ein Hase, der winkend und mit wehenden Ohren im Rüebliauto sitzt. «Mein Sohn wollte unbedingt einen Hasen, der Auto fährt. Also haben wir ihn zusammen gezeichnet.»

Von der Idee bis zum fertigen Langohr – in Pratteln werden sämtliche Produktionsschritte durchgeführt. Bereits vor zwei Jahren begann Baumann, an der Idee vom hellen veganen Hasen zu tüfteln. «Der vegane Lebensstil ist ein riesiger Trend in der Lebensmittelindustrie. Meine Tochter ist Veganerin. Ich habe bei ihr im Kühlschrank nachgeschaut, was sie so isst.» Er fand Reismilch und Mandelpaste. Beide Zutaten sind heute Teil der Rezeptur.

Schokoladen Osterhase Produktion bei Chocolat Halba in Pratteln

Wie auf der Achterbahn: Damit die Schoggihasen hohl bleiben, rotieren und vibrieren sie zehn Minuten auf einer Schleuder.

david birri
Schokoladen Osterhase Produktion bei Chocolat Halba in Pratteln

Der Vater der Hasen: Marcel Baumann arbeitet seit 24 Jahren bei Chocolats Halba. Jedes Jahr entwickelt er neue Schoggitierli.

david birri

Woher der Schoggi-Osterhase kommt, ist nicht ganz klar. Wahrscheinlich gabs Mitte des 19. Jahrhunderts in Deutschland erstmals Hasen aus Schokolade. Das Tier gilt als Symbol der Fruchtbarkeit, weil es eines der ersten Tiere ist, das im Frühling Nachwuchs bekommt. Der Feldhase hat bis zu sechs Junge pro Wurf.

«Der Osterhasen-Markt entwickelt sich ständig», sagt Baumann. Früher gab es dunkle, helle und weisse Hasen. «Und wenn einer mal Nüsse drin hatte, war das schon eine Sensation.» Dann wurde es bunter. «Man färbte die Schokolade mit Randen- oder Spinatpulver, so entstanden rosa und grüne Hasen.» Und wie sehen die Hasen der Zukunft aus? Sie werden mit einer hauchdünnen Schicht aus Dekomasse bedruckt. «Wir haben fast drei Jahre an dieser Technologie gearbeitet. So können wir sehr feine Details zeichnen und die Hasen indi- vidualisieren.» Baumann wirkt ganz aufgeregt, wenn er von den Hasen erzählt.

Schokoladen Osterhase Produktion bei Chocolat Halba in Pratteln

Von der ersten Idee bis zum letzten Bissen: Alle Produktionsschritte passieren unter einem Dach.

david birri

In der Fabrik landet die inzwischen gemischte Paste im Feinwalzwerk, das den Kristallzucker zerkleinert, damit sich die Schoggi nicht wie Sand zwischen den Zähnen anfühlt, sondern auf der Zunge schmilzt.

Letztes Jahr assen die Schweizer im Durchschnitt über zehn Kilo Schokolade. «Es gibt nicht nur einen Röstigraben, sondern auch einen Schoggigraben», weiss Marcel Baumann. Westschweizer und Tessiner mögens lieber dunkel, die Deutschschweizer lieber hell. «In Amerika kann man Schokolade mit gebratenem Speck oder Zwiebeln kaufen. Das wäre bei uns nicht möglich.»

Leere Halbhasen-Formen bewegen sich auf einem Förderband stockend vorwärts, eine Maschine befüllt sie mit Schokolade. Ein Mitarbeiter verschliesst sie mit der zweiten Hälfte und montiert sie mittels Magneten auf einer Schleuder. Damit die Hasen innen hohl bleiben, werden sie durchrotiert und vibriert. Etwas mehr als zehn Minuten dauert die wilde Fahrt, bevor die Masse ihre definitive Form hat.

Wenn die Hasen abgekühlt sind, befreit sie eine Mitarbeiterin. 36 vegane Langohren hüpfen pro Minute vom Band. Obs an der Yoga-Position liegt oder nicht: Ein Biss in den veganen Hasen wirkt tatsächlich entspannend.

Schokoladen Osterhase Produktion bei Chocolat Halba in Pratteln

Gut Ding will Weile haben. Die Schokoladenmasse wird je nach Sorte bis zu 36 Stunden conchiert – also ständig umgerührt.

david birri
Von Silvana Degonda am 18. April 2019