1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Junge in Mädchenkleidern: Halle Berrys Sohn wird als schwul beschimpft

Hey Internet, warum so gemein?

Halle Berrys Kind wird auf Instagram gemobbt

Wer auf Social Media Bilder und Videos seiner Kinder teilt, muss mit negativen Kommentaren rechnen. Dies weiss auch Schauspielerin Halle Berry. Eines ihrer Filmchen auf Instagram erhitzt aktuell die Gemüter. Doch das lässt sie nicht kommentarlos auf sich sitzen.

Placeholder

Halle Berry schlägt auf Social Media aktuell nicht nur Liebe entgegen.

Getty Images

Jede Familie geht anders mit der Corona-Krise um. Die Liste an möglichen Aktivitäten ist endlos. Die einen lassen zum Beispiel den Fernseher laufen, andere kleben Regenbögen an die Fenster und wieder andere blödeln herum, um die guten Vibes nicht zu verlieren.

Letzteres macht auch US-Schauspielerin Halle Berry, 53, zusammen mit ihrem Nachwuchs.

Mehr für dich

Skandal: Ein Kind in High Heels

Auf Instagram teilte die Oscarpreisträgerin ein Video, auf dem sie ihrem Kind mit der Kamera durchs Haus folgt. Das Lustige daran: Es hat sich Mamas cremefarbene High-Heel-Stiefel angezogen und stöckelt über den Parkettboden und schliesslich die Treppe hoch.

Dazu schreibt Halle Berry übersetzt «Quarantäne Tag 12» uns setzt ein zerknautschtes Smilie dahinter. Es sind die Worte einer Mutter, die diese verrückte Zeit mit Kind daheim verbringt.

Und dann kommt die Hautfarbe ins Spiel

Da Halle Berry zwei Kinder hat, sind sich einige Follower unsicher, ob es sich um Tochter Nahla, 12, oder Sohn Maceo, 6, handelt. Als klar wird, dass es tatsächlich der Sohnemann ist, fällt der Startschuss zum Kommentar-Ping-Pong unter Berrys Post. Erwartungsgemäss finden viele das Video süss.

Einigen passt es aber gar nicht, dass ein Junge statt Playstation oder Fussball zu spielen auch mal Mädchen- oder Frauenkleider tragen will. In zahlreichen Kommentaren wird dieses Verhalten als schwul bezeichnet. In einem weiteren Schritt gehen einige Follower so weit, die Hautfarbe ins Spiel zu bringen: «Wir schwarzen Leute würden nie so spielen. Dieses Video beweist, wie weiss Halle ist. Das habe ich den Leuten schon immer gesagt.»

Placeholder

Das ist Maceo, ein ganz normaler Junge, der bei Langeweile erfinderisch wird.

instagram/halleberry

Die Liste der negativen Kommentare ist lang. Halle Berry hat zwar nicht auf jeden einzelnen geantwortet, aber einige Male nahm sie sich die Zeit, die Gegner mit Freundlichkeit in die Schranken zu weisen. So schreibt sie beispielsweise: «Es ist unschuldiger Spass. Die aktuelle Situation ist schwierig für Kinder. Lasst uns lachen und ein bisschen Mitgefühl zeigen.»

Offensichtlich weiss die zweifache Mutter, dass Kinder sich gerne verkleiden. Mal ist es die Ritterrüstung, mal sind es halt die hohen Schuhe von Mama oder das Röckli der grossen Schwester. Dass dieses Verhalten weder mit der Hautfarbe, noch mit einer späteren Homosexualität oder einem Leben als Transgender zu tun haben muss, ist zum Glück vielen klar. 

Tatsache ist, dass gewisse Menschen noch immer in starren Geschlechterrollen denken. Videos wie dieses helfen vielleicht dabei, diese Grenzen etwas aufzubrechen.

Von edi am 07.04.2020
Mehr für dich