1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Kelly Clarkson erzählt Kindern die Wahrheit über den Osterhasen

Mama und Papa sind der Osterhase

Kelly Clarkson erzählt ihren Kids die Wahrheit

Mama und Papa waren das! Kelly Clarkson hat ihren Kindern die Wahrheit über den Osterhasen erzählt. Und ihr?

Kelly Clarkson mit ihren Kindern
Superstar Kelly Clarkson, 36, mit ihren Kindern River Rose, 5, und Remy, 3. Instagram / kellyclarkson

«Ich habe das gemacht - nicht irgend ein Hase.» Mit diesen Worten hat Superstar Kelly Clarkson, 36, ihren Kindern erklärt, dass Mama und Papa ihr Osternest gebastelt, befüllt und versteckt haben. Gerade mal 5 und 3 Jahre alt sind ihre Kinder River und Remy - und schon wissen sie die Wahrheit über den Osterhasen. Gegenüber dem Magazin «People» gibt die «The Voice»-Coach zu, sie habe keine Lust, die Anerkennung für ihre Arbeit an ein Fabelwesen abzutreten.

Allerdings sagt die Sängerin auch, mittlerweile mache sie sich Gedanken, ob diese Entscheidung richtig gewesen sei. «Sogar unsere Nanny kam heute morgen herein und fragte: Was hat der Osterhase euch gebracht?»

Wie ehrlich seid ihr zu euren Kindern?

Wer die Thematik kurz googelt, findet schnell heraus: da spalten sich die Geister. Manche Eltern vertreten vehement die Ansicht, dass die Fantasiegeschichten rund um Osterhase, Christchindli und Samichlaus ein wichtiger Bestandteil einer schönen Kindheit seien. Sie lassen ihre Kleinen mit Waldfeen und Wurzelzwergen aufwachsen. In einer verspielten Welt voller Wunder und Überraschungen.

Das andere Lager vertritt die Ansicht, dass auch Kinder ein Recht auf die Wahrheit haben. Sie vermitteln ihren Kindern kulturelle und gesellschaftliche Hintergründe zu Osterhase und Samichlaus und tragen so früh zu deren Allgemeinbildung bei.

Welcher Seite fühlt ihr euch zugehörig? Oder habt ihr etwa den Mittelweg eingeschlagen? Macht mit bei unserer Umfrage.

Von Sylvie Kempa am 23. April 2019