1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Wegen Coronavirus: So verbringen Stars wie Julie Bowen und Jessica Alba und Jennifer Garner die Zeit mit ihren Kindern

Kreativ gegen Corona-Langeweile

Wie Hollywood-Stars die Extrazeit mit ihren Kindern verbringen

Julie Bowen zieht es mit ihren Jungs nach draussen in die Natur, Jessica Alba und Jennifer Garner verbringen die Extrazeit mit ihren Kindern daheim mit Tanzen oder Basteln. Allen drei gemeinsam: Sie bieten gute Tipps, wie wir in der Familie mit der Corona-Krise umgehen können.

Julie Bowen mit ihren Zwillingen John und Gustav

Julie Bowen mit ihren Zwillingen John und Gustav.

Instagram/itsjuliebowen

Das Gebot des Social Distancing einhalten und ihren Jungs dennoch «Auslauf» ermöglichen: für «Modern Family»-Star Julie Bowen, 50, kein Problem. Ein Marsch an der frischen Luft tut immer gut. Und wenn es dabei so richtig dreckige Schuhe gibt, finden es offenbar auch ihre jüngeren Buben, die achtjährigen Zwillinge John und Gustav, lustig. Dies zeigt die Schauspielerin im folgenden Video auf Instagram:

Mehr für dich

Jessica Alba, 38, nutzt den «Hausarrest», um mit Tochter Haven, 8, ein TikTok-Tanzfilmchen zu machen. Praktisch: Ihre ältere Tochter Honor, 11, wird derweil wohl auf den kleinen Hayes, 2, aufpassen.

Schauspielerin Jennifer Garner, 47, selber Mutter von Violet, 14, Seraphina, 11, und Samuel, 8, versorgt uns Eltern auf dem Instagram-Account der Babyfood-Marke Once Upon A Farm, die sie mitgegründet hat, durch tolle Links mit jeder Menge Ideen für kleinere Kinder:

Unserer Favoriten sind zum Beispiel die Zahlenjagd, die Regenbogenraupe oder das Zahlenguetzli-Monster. Für die meisten der Tipps müsst ihr nicht mal extra einkaufen gehen, sondern könnt Material brauchen, das ihr ohnehin zu Hause habt – ein weiterer Pluspunkt in dieser speziellen Zeit.

Von Christa Hürlimann am 18.03.2020
Mehr für dich