1. Home
  2. Family
  3. Freizeit
  4. Ausflugstipps: St. Moritz für Familien

St. Moritz für Familien

Der Winter kehrt zurück: Macht das Beste draus!

Temperatursturz und Schnee bis ins Flachland. Familien können den Wetterumschwung optimal ausnutzen und ihre kleinen Schneehasen noch einmal toben lassen. Das geht in St. Moritz auch zu erschwinglichen Preisen - ohne auf Extravaganz zu verzichten.

coupe essen st moritz

Spass im Schnee: Ob beim Skifahren auf Salastrains oder beim Coupe-Essen im Romantik Hotel Muottas Muragl: St. Moritz bietet viel für Kids.

Paolo Emmanuele

Beim Eintreten in die Lobby muss man sich kurz versichern, dass man am richtigen Ort gelandet ist – moderne Architektur, stylische Sofas und ein Cheminéefeuer begrüssen die Gäste in der Jugendherberge St. Moritz. Auch in den Zimmern erwarten einen helle Farben und Parkett statt muffige Massenschläge.

Die Schweizer Jugendherbergen haben sich längst zu Hotspots gemausert, allerdings ohne ihren typischen Charme zu verlieren. Im Lift hängen Anleitungen zum richtigen Bettenbeziehen, im Speisesaal nehmen sich alle vom Buffet aufs Tablett, wonach es sie gluschtet.

Winterlandschaft

Reisen

Auch im Frühling präsentiert sich die Winterlandschaft um St. Moritz noch in winterlichem Weiss.

Christoph Sonderegger

«Wir haben auch Gäste, die sich Ferien in einem Fünfsternehotel leisten könnten – sie lieben aber die ungezwungene Stimmung in der Jugi», sagt Roland Fischer, der das Haus zusammen mit seiner Frau leitet. Der passionierte Skifahrer liebt die unvergleichliche Landschaft in St. Moritz und schwärmt auch von den mondänen Luxushotels.

Pistenrestaurants für Feinschmecker

«Wir profitieren alle von ihnen», sagt er und zählt die Vorteile des Engadiner Bergdorfes auf: Der Bus fährt von den Talstationen direkt vor die Jugendherberge, auf Kunstinteressierte warten das berühmte Segantini Museum oder das historische Berry Museum in der 100-jährigen Villa Arona, und Feinschmecker kommen sogar in den Pistenrestaurants auf ihre Kosten – dort stehen neben den obligaten Pommes auch Hummer und Austern auf der Karte. So etwa im Ristorante Salastrains, gleich neben der Skischule.

Während sich die Eltern entspannen, üben die Kinder fleissig die ersten Bögli. Highlight für die kleinsten Skifahrer: Sie werden mit der Kutsche auf den Übungsplatz chauffiert. Für fortgeschrittene Skifahrer lockt auf Corvatsch jeden Freitag die Snow Night auf der längsten beleuchteten Piste der Schweiz (4,2 Kilometer). Frühaufsteher geniessen den Morgen auf Corviglia, dort öffnen die ersten Bahnen bereits um 7.45 Uhr.

ski fahren st moritz

Wunderbare Pisten, tolle Aussicht: Ein Tag im Schnee macht Kindern grossen Spass.

Paolo Emmanuele

Hotspot für Kinder neben der Piste: Muottas Muragl. Per Standseilbahn geht es auf 2454 Meter über Meer. Oben angekommen, warten ein Winterspielplatz, eine Schlittelpiste (4,2 Kilometer, nicht für Kleinkinder geeignet), Wanderwege und für Schleckmäuler einen Coupe auf der Sonnenterrasse im gleichnamigen Romantik Hotel. Ein Must bei schlechtem Wetter ist ein Besuch im Hallenbad & Spa Ovaverva, wo es ein Babybecken, ein Kinderbassin und mehrere (!) beleuchtete Indoor-Rutschen gibt.

Den Abend können Familien (Gäste und Auswärtige) entspannt im Fondue- und Raclettestübli der Jugendherberge St. Moritz verbringen – das Spielzimmer ist nur ein paar Schritte entfernt.

Zimmer

Reisen

Das Auge wohnt mit. Die Zimmer sind unaufgeregt stilvoll ausgestattet.

Schweizer Jugendherbergen

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

  • Das Übernachten in der Jugendherberge St. Moritz kostet fürs Komfort-Familienzimmer mit Dusche, WC und Frühstücksbuffet ab CHF 122.– pro Nacht.
  • Fürs Essen bietet sich das heimelige Fondue- und Raclettestübli in der Herberge an.
  • Kleine Schneehasen lernen im Skigebiet Salastrains auf Corviglia, wo eine Skischule auch Anfängerkurse anbietet.
  • Weitere Aktivitäten auf: www.engadin.stmoritz.ch.

Aussenansicht

Reisen

Abends an der Feuerschale kommt romantische Stimmung auf.

Paolo Emmanuele
Von Lisa Merz