1. Home
  2. Family
  3. Freizeit
  4. Anleitung zum Kartoffeldruck: Geschenkpapier selber machen

In Liebe gewickelt

Geschenkpapier selber bedrucken – mit Kartoffeln

Ein eigenes Geschenkpapier mit einem schmucken Design bedrucken, ist gar nicht so einfach. Mit Kartoffeln schafft man es aber auch ohne Vorkenntnisse.

Placeholder

Schlicht aber einzigartig: Selbstgemachtes Geschenkpapier ist ein Hingucker unterm Baum!

Paul Seewer

Kartoffeln eignen sich aufgrund ihrer leicht flexiblen und doch äusserst formfesten Konsistenz ausgezeichnet dafür, daraus Stempel zu schnitzen. Viele kennen die Technik aus der eigenen Kindheit. Man braucht:

  • Kartoffeln
  • Schnitzmesser
  • Schwamm
  • Farbe
  • Packpapier

Farben aus der Tube eignen sich am besten. Man tränkt damit einen Schwamm. So entsteht blitzschnell ein selbst gemachtes Stempelkissen.

Placeholder

Sogar das Stempelkissen könnt ihr ganz einfach selber herstellen: aus einem alten Küchenschwamm.

Paul Seewer
Mehr für dich

Die Kartoffeln werden der Länge nach halbiert, sodass eine möglichst grosse Fläche für das Schnitzen des Motivs entsteht. Dieses lässt sich in der Weihnachtszeit ganz einfach finden. Sterne und Tannen bieten sich an.

Für ein Geschenkpapier ohne Jahreszeitenbezug können auch einfache Muster aus Punkten, Dreiecken oder Strichen kunstvoll wirken.

Placeholder

Aufgepasst! Motive mit geraden Kanten und einfacher Aussenform sind für Kinder leichter zu schnitzen als Rundungen.

Paul Seewer

Weniger Farbe ist mehr Effekt

Beim Stempeln muss man nur noch darauf achten, dass nicht zu viel Farbe auf der Kartoffel ist, da sonst das Motiv verwischt. Zu wenig Farbe hingegen kann dem Geschenkpapier einen sehr schönen Effekt verleihen.

Das fertig bedruckte Papier ist schlicht – aber ein Hingucker unter dem Tannenbaum! Geschenke, bei denen bereits die Verpackung mit viel Liebe gemacht wurde, sind die allerschönsten.

Von Sylvie Kempa am 21.12.2019
Mehr für dich