1. Home
  2. Family
  3. Freizeit
  4. Selbermachen Kreide, Nutella, Röckli

Selbermachen statt kaufen

Handgemacht im Nu: Kreide, Nutella & Röckli

Nachhaltigkeit braucht Zeit. Und die ist im Familienalltag oft Mangelware. Dennoch lohnt es sich, mit Kindern auch mal etwas selber herzustellen, statt es zu kaufen. Der Lerneffekt ist riesig! Hier drei Ideen für Dinge, die ruck-zuck und ohne Vorwissen machbar sind. Inklusive Anleitung, natürlich!

Kind malt mit Kreide

Kreide selber zu produzieren, bietet viele Vorteile. Zum Beispiel, dass man eigene Farben mischen kann, die im Handel nicht erhältlich sind.

www.plainpicture.com

Es ist billig, macht Spass und geht ganz fix: das Selbermachen von Dingen, die man normalerweise im Warenhaus kauft. Drei Ideen für diesen Sommer!

Kreide kocht man auch nur mit Wasser

Handgemachte Kreide ist so viel besser als gekaufte. Denn so lassen sich die Farben und Formen ganz nach Wunsch zusammenmischen. Sieht superhübsch aus, bildet die Kinder in der Farbenkunde weiter und gibt ein tolles Geschenk für einen Kindergeburtstag. Das Rezept ist ganz einfach. Man nehme:

  • Gipspulver
  • Wasser
  • Lebensmittelfarbe

und mische das Ganze so, dass sich eine flüssige Paste ergibt. Danach muss es schnell gehen, denn der Gips trocknet zügig aus. Abfüllen lässt sich die Masse in Silikon-Kuchenförmchen oder alte WC-Papierrollen. Je nach Flüssigkeit des Teigs müssen die Kreiden dann noch zwei, drei Tage an der Sonne trocknen. Fertig!

Ein Brotaufstrich ganz ohne Zuckerzusatz

Nicht weniger schnell geht selbstgemachte «Nutella». Voraussetzung ist ein guter Mixer! Und los gehts.

Nutella selbergemacht

Dieser hausgemachte Brotaufstrich ist lecker und gesund.

www.plainpicture.com

Die folgenden Zutaten reichen für ein Glas handgemachten Brotaufstrich:

  • 100 g Haselnüsse
  • 20 Datteln (ohne Stein)
  • 4 EL Kakaopulver
  • 300 ml Wasser (zum Einweichen)

Die Haselnüsse röstet man auf einem Blech im Ofen (ca. eine Viertelstunde lang bei 200 Grad). Danach weicht man sie zusammen mit den Datteln einen Nachmittag lang im Wasser ein. Wenn das Wasser abgeschüttet ist, kann man die Nüsse, die Datteln und das Kakaopulver zusammen pürieren. Eine Prise Salz sorgt für den Extrakick im Gaumen!

Der einfachste Sommerrock der Welt

Zum Schluss noch ein Accessoire, das bei Kindern im Sommer für viel Bein- ergo Spielfreiheit sorgt: der Jupe. Wusstet ihr, dass man den auch ganz einfach ohne Schnittmuster hinkriegt? Youtuberin AmaWi zeigt im Video, wie das geht.

Als ganz besonders hübsche Variante lässt sich so ein Rock auch aus alten Küchentüchern oder Bettbezügen schneidern. So kann man den meistens wunderschönen Prints eine Zukunft schenken.

Von Sylvie Kempa am 29. März 2019