1. Home
  2. Family
  3. Freizeit
  4. Malatelier Farbschmiede für Kinder: grenzenlos kreativ

Farbschmiede in Knonau ZH

Was hat ein Ei mit einer Seilbahn zu tun?

Zeichnen, malen, basteln: In der Farbschmiede können sich kleine Künstlerinnen und Künstler in Knonau ZH ohne Druck und Vorgaben austoben. Im Vordergrund steht nicht das Kunstwerk, sondern dessen Entstehung.

Familienreportage im Malatelier von der Farbschmiede bei Jolanda Baldachin in Knonau
Grenzenlos kreativ: In der Farbschmiede darfs beim Malen auch über den Blattrand gehen. Sonja Ruckstuhl Fotografie

Montag, 15.30 Uhr. Einer nach dem andern trudeln sie ein, die kleinen Künstler. Sechs Buben und ein Mädchen zwischen sieben und zehn Jahren besuchen heute das Kreativatelier der Farbschmiede in Knonau. «Hier steht nicht das Endprodukt im Mittelpunkt, sondern der Spass an der kreativen Tätigkeit», sagt Kursleiterin Jolanda Baldachin, 56.

Da mit leerem Magen keiner kreativ sein kann und die Kinder direkt von der Schule kommen, gibts erst mal einen Zvieri. Hastig verschlingen die Kids Brot und Mandarinen, leeren schnell einen Schluck Sirup hinterher. Jetzt kanns losgehen!

Gruppenbild

Familienreportage im Malatelier von der Farbschmiede bei Jolanda Baldachin in Knonau
Lebendige Bande: Renate Nusser (hinten r.) und Jolanda Baldachin mit «ihren» Kunst-Kids. Sonja Ruckstuhl Fotografie

Colin baut eine Seilbahn

Anja, 9, möchte etwas zeichnen. Gemeinsam mit Praktikantin Renate Nusser, 52, sucht sie online am Computer nach einer Vorlage, die sie ausdruckt. Ihre Wahl fällt auf ein Kaninchen. «Ich habe selbst zwei zu Hause.» Lange braucht die kleine Künstlerin nicht, bis sie das Häschen abgezeichnet hat.

Jetzt will sie ein bisschen mehr Action. Mit Hilfe von Jolanda Baldachin klebt sie ein grosses, weisses Blatt an die Wand, zieht sich ein Hemd über und greift nach einer grossen Flasche mit Wasserfarben. Colin, 9, hat derweil sein abstraktes Werk beendet und lässt es an der Wand trocknen. Nun widmet er sich einem Langzeit-Projekt, das er schon vor ein paar Wochen begonnen hat: Aus Holz und Faden entsteht eine Seilbahn mit zwei Stationen und einer Kabine. Gerade ist bei einer Station ein Träger abgebrochen. Colin muss ihn wieder anleimen – mit Heissleim.

«Hier können die Kinder wirklich nach Lust und Laune experimentieren. Auch mit Sachen, die zu Hause tabu sind», erklärt Jolanda Baldachin, während sie für Colin die Heissleim-Pistole aus dem Schrank holt. «Natürlich sind sie unter ständiger Aufsicht, und wir achten darauf, dass sich niemand verletzt. Aber hier muss niemand aufpassen, dass er keine Wände oder Möbel beschmiert. Im Gegenteil – je bunter, desto gemütlicher!»

Colins Seilbahn

Familienreportage im Malatelier von der Farbschmiede bei Jolanda Baldachin in Knonau
Kleiner Konstrukteur: Colin bastelt aus Holz und Faden eine Seilbahn. Noch läuft sie nicht optimal. Sonja Ruckstuhl Fotografie

Hemmungslos rumkleckern

Das findet auch Arn. Beim Bemalen des Kerns eines Kinderüberraschungs-Eis hat sich der Siebenjährige gerade den Ärmel seines Pullis bepinselt. «Wir haben ja eine Waschmaschine zu Hause», sagt er lakonisch. Was er da eigentlich bastelt? «Ein Ei eben. Kunst», meint er trocken.

Jolanda Baldachin lacht und nickt. «Genau um das gehts. Die Kinder haben im Alltag so viel Druck. Zwar gibts in der Schule auch Fächer wie Kunst, Musik und Sport, aber auch dort müssen sie gewisse Voraussetzungen erfüllen und werden benotet. Bei uns schaffen sie Neues, finden ihren eigenen Ausdruck, ohne dass sie beurteilt werden.» So hat schon manches Kind Freude am Malen und Zeichnen bekommen.

Arn und das Ei

Familienreportage im Malatelier von der Farbschmiede bei Jolanda Baldachin in Knonau
Eieiei: Arn verwandelt den Kern eines Überraschungs-Eis in ein Kunstobjekt. Sonja Ruckstuhl Fotografie

Auch freies Malen für Erwachsene

Neben den Kreativateliers für Kinder und für Jugendliche bietet die Farbschmiede auch freies Malen für Erwachsene an. Beim Samstagmorgenmalen zeichnen Jugendliche und Erwachsene gemeinsam. «Das ist für beide Seiten inspirierend und erfreut sich grosser Beliebtheit», sagt Kursleiterin Baldachin. Die diplomierte Kunsttherapeutin bietet auch Kunst- und Maltherapien an. Zudem kann die Farbschmiede auch als Familie oder im Freundeskreis gebucht werden.

Pinsel

Familienreportage im Malatelier von der Farbschmiede bei Jolanda Baldachin in Knonau
Werkzeug: Ob dick oder dünn, für jedes Bild gibts den passenden Pinsel. Sonja Ruckstuhl Fotografie

Die Zeit vergeht im Flug. Bereits ist es an der Zeit, aufzuräumen. Alles wuselt durcheinander, Pinsel werden gewaschen, halbfertige Kunstwerke vorsichtig auf der Fensterbank platziert, farbverschmierte Kittel ausgezogen.

Zum Abschied setzt sich die kreative Bande noch mal im Kreis um den kleinen Tisch. «Sehen wir uns nächste Woche wieder?», fragt Jolanda Baldachin. Ehrensache! Es gibt schliesslich noch viel zu tun in der Farbschmiede!

Weitere Ausflugstipps und Freizeitideen für Kinder findet ihr hier

Von Sandra Casalini am 5. April 2019