1. Home
  2. Family
  3. Freizeit
  4. Basteltipp mit Kindern: Herbstblätterkranz

Bevor der Winter zuschlägt!

Zuhause bitte nachmachen: Herbstblätterkranz

Kaum liegen die schönen Herbstblätter am Boden, zersetzen sie sich zu Humus. Lasst uns die Schönheit des Herbsts konservieren, bevor der Winter definitiv zuschlägt. Zum Beispiel als Türkranz!

Placeholder

Kinder und Herbst sind die beste Kombi nach Ketchup und Mayo.

PlainPicture

Auf den nächsten Waldspaziergang mit Kindern kommt für einmal eine Sammeltüte mit. Denn nach den ersten Herbstböen liegen am Boden allerhand wunderschöne Blätter. Und haben wir was vor. Wir haben für unseren Türkranz ungefähr hundert Blätter in verschiedenen Farbtönen gesammelt. Und ein paar Blüten oder Beeren habens auch in die Auswahl geschafft. Wer unseren Kranz nachbasteln will, braucht:

  • 100 grosse Blätter (Wein oder Ahorn)
  • 6 Blütendolden oder Beeren
Placeholder

Weinblätter eignen sich besonders für einen kunterbunten Herbstkranz.

Paul Seewer
Related stories

Natürlich geht es auch mit kleinen Buchenblättern. Oder – ganz speziell – fächerförmigen Ginkgo. Dann braucht man allerdings eine grössere Menge.

Aufgefädelt ist der Kranz schnell. Man kann die Blätter mit Nadel und Faden aneinanderreihen oder es sich sogar noch einfacher machen. Man nehme:

  • Blumendraht (ca. 50 cm)
  • Zange (Seitenschneider)
Placeholder

Seitenschneider und Blumendraht gehören sowieso in jede Bastelkiste.

Paul Seewer

Die Blätter halten am besten, wenn man mit dem Draht durch die dicken Mittelrippen sticht. Eins nach dem anderen wird aufgefädelt. Damit der Kranz in seiner Wildheit eine runde Form erhält, sollte der Stilansatz immer in dieselbe Richtung zeigen. Sind alle Blätter aufgefädelt, schiebt man sie zusammen und formt mit dem Draht einen Kreis. Dann klemmt man ihn mit der Zange ab und verbindet beide Enden fest miteinander.

Placeholder

Fertig ist der Herbstkranz. Und wir sind mit Farbe gewappnet für die grauen Wintertage.

Paul Seewer

Der Kranz gibt auch ohne Blütendekor einen wundervollen Türschmuck ab. Wer die Mitte mit ein paar trockenen Blüten und Beeren verziert (diese werden ebenfalls mit Draht befestigt), erhält allerdings einen noch schöneren Farbeffekt. So leuchtet der Herbst in seiner ganzen bunten Pracht weiter, auch wenn längst die neblig-feuchten Novembertage angebrochen sind.

Von Sylvie Kempa am 30.11.2019
Related stories