1. Home
  2. Family
  3. Rezepte
  4. Betty Bossi: Selbst gemachtes Glace mit Mascarpone und Kaffee

Betty Bossi

Die beste Kaffeeglace ist selbst gemacht

So ein feines Kaffeeglace ist doch was Wunderbares. Wer es sogar noch spezieller haben möchte, macht sie das nächste Mal einfach selbst. Es ist kinderleicht!

kaffeeglace

Cremig-fein: Kaffeeglace im knackigen Schokoladenmantel.

Betty Bossi

Zutaten (für ca. 8 Stängelglace-Behälter von je ca. 1/2 dl)

  • 500 g Galbani Mascarpone
  • 50 g Kaffeebohnen
  • 1 1/2 dl Vollrahm
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Beutel dunkle Kuchenglasur (ca. 125 g), geschmolzen
  • 2 EL Mandelstifte, geröstet, einige Schokoladenperlen

Vor- und zubereiten ca. 45 Min.

Kühl stellen ca. 12 Std.

Gefrieren ca. 4 Std.

So wirds gemacht Mascarpone mit den Kaffeebohnen aufkochen. Pfanne von der Platte nehmen, auskühlen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 12 Std. ziehen lassen. Mascarpone nochmals warm werden lassen, durch ein Sieb in eine Schüssel giessen, auskühlen.

Rahm mit dem Puderzucker knapp steif schlagen, unter den Mascarpone mischen, Masse in einen Einweg-Spritzsack füllen, an der Spitze ca. 1 cm abschneiden. Masse in die Glacebehälter füllen, mit Deckeln verschliessen.

Gefrieren ca. 3 Std. Dann Glacestängel aus der Form lösen, auf ein Backpapier legen, nochmals ca. 30 Min. gefrieren. Glacestängel in die Kuchenglasur tauchen, sofort mit Mandelstiften oder Schokoladenperlen verzieren, nochmals auf einem Backpapier gefrieren.

Haltbarkeit zugedeckt im Tiefkühler ca. 1 Woche.

Von Betty Bossi am 24. August 2019