1. Home
  2. Family
  3. Mais-Wurst-Pie: Rezept von Betty Bossi

Betty Bossi

In dieser Wähe übernimmt der Mais die Hauptrolle

Die Sommermonate bringen nicht nur tolles Wetter und Glace, sondern auch Zuckermais. Und dieser hat mehr drauf als Popcorn und Polenta. Warum also nicht auch mal eine überraschende Kombination wagen?

mais wurst kuchen

Kunstvoll: Das Teiggitter des Pie verbirgt die feine Füllung aus Mais und Wurst.

Betty Bossi

Zutaten (für 4 Personen, für ein Backblech von ca. 30 cm Ø, mit Backpapier belegt)

Teig

  • 400 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 200 g Butter, kalt
  • 250 g Magerquark
  • 2 EL Wasser

Füllung

  • 2 Maiskolben
  • 2 Schweinsbratwürste (je ca. 130 g)
  • 250 g Brät
  • 2 Zwiebeln, halbiert, in feinen Scheiben
  • 4 EL glattblättrige Petersilie, grob geschnitten
  • 2 EL grobkörniger Senf
  • 1/2 TL Muskat
  • 1/4 TL Salz, wenig Pfeffer

Zum Bestreichen

  • 1 Ei, verklopft

Vor- und zubereiten ca. 50 Min.
Kühl stellen ca. 1 Std.
Backen ca. 45 Min.

Für den Teig Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Butter in Stücken beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Quark und Wasser beigeben, mit einer Kelle mischen, Teig von Hand zusammenfügen, nicht kneten, flach drücken, zugedeckt ca. 1 Std. kühl stellen.

Für die Füllung Körner von den Maiskolben abschneiden. Bratwürste längs einschneiden, Wurstmasse herauslösen, mit Brät, Mais, Zwiebeln, Petersilie, Senf und Muskat mischen, würzen. Teig halbieren, beide Teighälften auf wenig Mehl rund (ca. 32 cm Ø) auswallen. Einen Teig in das vorbereitete Blech legen, mit einer Gabel dicht einstechen. Füllung darauf verteilen, Teigrand einklappen und mit Ei bestreichen. Den zweiten Teig mit einem Messer oder einem Teigrädchen in ca. 1 cm breite Streifen schneiden, gitterartig auf die Füllung legen, am Rand leicht andrücken, mit wenig Ei bestreichen.

Backen ca. 45 Min. auf der untersten Rille des Ofens.

Von Betty Bossi am 20. Juni 2019