1. Home
  2. Family
  3. Rezepte
  4. Fleischbällchen von IKEA: Geheimnis um Köttbullar-Rezept gelüftet

Wegen Corona-Krise

Ikea lüftet das Fleischbällchen-Geheimnis

Seit dem Corona-Lockdown stehen wir gefühlt permanent in der Küche. Langsam aber sicher gehen uns die Ideen aus. Das muss wohl auch Ikea bemerkt haben und veröffentlicht nun ihr Fleischbällchen-Rezept.

Placeholder

Mit dem Rezept für die «Köttbullar» ist das nächste Familienessen gesichert.

Getty Images/MITO images

Seit Wochen verbringen wir sehr viel Zeit zu Hause. Wir arbeiten, lernen, spielen und kochen fast ausschliesslich in den eigenen vier Wänden. Nicht nur Kinder haben mit Langeweile zu kämpfen, auch auf unseren Tellern rotiert immer wieder das gleiche Essen. Gähn!

Davon scheint man auch bei Ikea Wind bekommen zu haben. Wie zahlreiche andere Geschäfte musste auch der schwedische Möbelriese seine Tore mit dem Beginn des Lockdowns schliessen. Um im Gespräch zu bleiben, haben sich die Verantwortlichen nun etwas Lustiges – und werbewirksames – einfallen lassen und veröffentlichen das original Rezept für seine berühmten Fleischbällchen. Im Wissen darum, dass für viele Kinder und Erwachsene ein Besuch im Möbelgeschäft erst dann komplett ist, wenn man eine Portion «Köttbullar» gegessen hat, geht die aktuelle Corona-Strategie also auf. 

Wer jetzt Lust bekommen hat, die kleinen runden Dinger auch bei sich daheim aufzutischen, kann das mit der Anleitung unten ganz einfach tun:

So macht ihr Fleischbällchen zu Hause

Zutaten für 16 bis 20 Stück

Fleischbällchen

  • 500g Rindshackfleisch
  • 250g Schweinehackfleisch
  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100g Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 5 Esslöffel Vollmilch
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Schwedische Sahnesauce

Mehr für dich
  • 1 Schuss Öl
  • 40g Butter
  • 40g Mehl
  • 150ml Gemüsebrühe
  • 150ml Rindsbrühe
  • 150ml Vollrahm
  • 2 Teelöffel Sojasauce
  • 1 Teelöffel Dijon-Senf 

Vor- und Zubereiten 15 Min., 2 Stunden kühl stellen, 30 Min. braten

Placeholder

Das Essen ist fertig!

ZVG

Für die Fleischbällchen

  • Rinds- und Schweinehackfleisch gut vermischen und eventuelle Klumpen aufbrechen. Fein gehackte Zwiebel und Knoblauchzehe, Semmelbrösel sowie Ei hinzufügen und mischen. Milch hinzugeben und mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.
  • Die Mischung zu kleinen, runden Kugeln formen. Auf einen sauberen Teller legen, abdecken und 2 Stunden im Kühlschrank aufbewahren (damit sie beim Kochen ihre Form behalten).
  • Öl in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Sobald dieses heiss ist, die Bällchen vorsichtig hinzufügen und von allen Seiten anbraten.
  • Sobald sie angebraten sind, in eine feuerfeste Form geben und abdecken. In einen auf 180°C oder 160°C/Umluft vorgeheizten Ofen schieben und weitere 30 Minuten garen.

Für die Sahnesauce

  • Butter in der Bratpfanne schmelzen. Mehl langsam unter ständigem Einrühren mit dem Schneebesen hinzugeben und dabei rund 2 Minuten lang weiterkochen, wobei das Mehl durchkochen muss. Gemüse- und Rindsbrühe zugeben und weiterrühren. Vollrahm, Sojasauce und Dijon-Senf hinzufügen, zum Kochen bringen und die Sauce eindicken lassen. Weiter umrühren.
  • Wenn das Essen fertig ist, servieren Sie es mit Ihren Lieblingskartoffeln – entweder mit Kartoffelstock oder gekochten Kleinkartoffeln. Guten Appetit!
Von edi am 23.04.2020
Mehr für dich