1. Home
  2. Family
  3. Rezepte
  4. Kochen mit Nadja Zimmermann: Teriyaki

Kochen für Kids mit Nadja Zimmermann

Nudeln an Teriyaki-Sauce

Nadja Zimmermann bloggt erfolgreich über schnelle, einfache und leckere Küche. Ab sofort versorgt das Multitalent die SI-Community wöchentlich mit kulinarischen Inspirationen. Vollwertiges für den Familientisch - auch wenns mal schnell gehen muss!

Placeholder
Nadja Zimmermann

Gebratene Nudeln sind ein Segen. Reisnudeln sind schnell gar gekocht, dazu nur noch etwas frisches Gemüse und das wars fast schon. Da das Gemüse knackig am besten schmeckt, ist die ganze Geschichte auch schnell rührgebraten.

Man könnte die Nudeln nun mit etwas Soya- und Austernsauce abschmecken, am Schluss ein paar Tropfen Sesamöl dazu geben. Im Asialaden gibt es auch eine herrliche Pilzsoyasauce, die ebenfalls fantastisch schmeckt.

Oder man gönnt sich etwas leicht ausgefeilteres und macht sich eine Teriyaki-Sauce. Die gibt dem einfachen Menü einen zusätzlichen, besonderen Dreh.

Schnell, einfach, gesund und mit viel Gemüse. Da kann man doch nicht nein sagen, oder?

Placeholder
Nadja Zimmermann
Mehr für dich

Zutaten für 4 Personen

Nudeln:

  • 250 g Weizennudeln
  • 1 EL Öl, Erdnuss-, Kokos- oder Rapsöl
  • 1 Karotte
  • 1 Peperoni
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chili optional

Teriyaki Sauce:

  • 7 EL Soyacause
  • 7 EL Mirin (japanischer Reiswein) oder Vermouth (Noilly Prat)
  • 3 EL Honig
  • 2 cm Ingwer

Ingwer schälen und fein hacken. Alle restlichen Saucen-Zutaten, inklusive Ingwer, in eine kleine Pfanne geben und auf kleiner Flamme rund 10-15 Minuten bis auf etwa die Hälfte des Volumens köcheln lassen. 


Nudeln nach Packungsanleitung kochen (in der Regel wenige Minuten) und in einem Sieb kalt abspülen. 


Karotten schälen. Peperoni halbieren und entkernen. Beides in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln in schräge Ringe schneiden und beiseite stellen. 


Öl in einer weiten, hohen und beschichteten Pfanne heiss werden lassen. Knoblauch hineinpressen, umrühren. Karotten und Peperoni hinzufügen und etwa 7 Minuten anbraten. Anschliessend Lauchzwiebeln hinzufügen und 2 Minuten mitbraten. 


Nudeln zum Gemüse geben und Teriyaki Sauce darunter mischen. Sofort servieren.

Von Nadja Zimmermann am 25.02.2019
Mehr für dich