1. Home
  2. Family
  3. Rezepte
  4. Rezept für Karotten-Couscous von Betty Bossi

Betty Bossi

Rüebli-Couscous frisch vom Markt

Der Gang zum Markt ist etwas Tolles für die ganze Familie. Wenn man Kinder mit einem Fünfliber losschickt und sie Bundrüebli zurückbringen, lässt sich daraus ein leckeres Zmittag zaubern.

Betty Bossi Ruebli-Couscous
Farbenfroh: Bundrüebli und Feta verleihen dem Couscous einen sommerlichen Frischekick. Betty Bossi

Zutaten für Rüebli-Couscous (für vier Personen)

• 200 g Couscous
• 1 EL Kurkuma
• 1/2 TL Salz
• 3 dl Wasser, siedend
• 2 EL Olivenöl
• 2 Bund Bundrüebli, längs halbiert oder geviertelt, (ca. 600 g)
• 1/2 TL Salz, wenig Pfeffer
• 3 Bundzwiebeln, mit dem Grün, in Ringen
• 1 roter Peperoncino, entkernt, in Ringen
• 4 EL Zitronensaft
• 4 EL Olivenöl
• 200 g Feta, zerbröckelt
• 1/2 Bund glattblättrige Petersilie, Blätter abgezupft

 

Zubereitung (20 Minuten)

Couscous, Kurkuma und Salz in einer Schüssel mischen.

Siedendes Wasser darübergiessen, zugedeckt ca. 5 Min. quellen lassen, dann mit einer Gabel lockern.

Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen.

Bundrüebli ca. 5 Min. rührbraten, würzen.

Bundzwiebeln und Peperoncino mit den Rüebli unter den Couscous mischen.

Zitronensaft und Öl daruntermischen.

Anrichten mit Feta und Petersilie.

Von Betty Bossi am 6. Juni 2019