1. Home
  2. Family
  3. Rezepte
  4. Grillierte Forelle mit Radiesli-Butter: Rezept von Betty Bossi

Betty Bossi

So habt ihr gegrillte Forelle noch nie gegessen

Die Details machen den Unterschied – so auch beim Essen. Eine gegrillte Forelle wird dank einer selbstgemachten Radiesli-Butter zum Gaumenschmaus für die ganze Familie. En Guete!

Placeholder

Das Sommer-Menu ist angerichtet: Gegrillte Forelle mit Radiesli-Butter.

Betty Bossi

Zutaten (für 4 Personen)

Radiesli-Butter

  • 100 g Butter, weich
  • 1 Bund Radiesli, mit dem Kraut grob gehackt
  • 1 roter Chili, entkernt, in Ringen
  • 1 Bio-Zitrone, abgeriebene Schale und 1 EL Saft
  • 1/2 TL Salz
  • Wenig Pfeffer

Forellen

  • 4 Forellen (Bio, je ca. 250 g)
  • 1/2 TL Salz
  • Wenig Pfeffer
  • 1 Bio-Zitrone, in Schnitzen

Vor- und zubereiten ca. 15 Min.

Grillieren ca. 8 Min.

So wirds gemacht Für die Radiesli-Butter die Butter mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 2 Min. schaumig rühren. Radiesli, Chili, Zitronenschale und -saft daruntermischen, würzen.

Die Forellen innen und aussen kalt abspülen, trocken tupfen. Die Hälfte der Radiesli-Butter in die Forellen füllen, würzen, evtl. mit Zahnstochern fixieren.

Holzkohle-/Gas-/Elektrogrill Forellen zugedeckt über mittelstarker Glut oder auf mittlerer Stufe (ca. 200 Grad) beidseitig je ca. 4 Min. grillieren. Zitrone in Schnitze schneiden, mit restlicher Radiesli-Butter zu den Forellen servieren.

Related stories
Von Betty Bossi am 14.07.2019
Related stories