1. Home
  2. Family
  3. Rezepte
  4. Wurzelgratin mit Kaninchen: Rezept von Betty Bossi

Betty Bossi

Wurzelgratin mit Kaninchen

Extravagant in Blätterteig verpackt, nach herzhafter Tessiner Art zubereitet oder in der Apfelwein-Dörrpflaumen-Sauce geschmort: So wird das zarte Kaninchenfleisch zum Gedicht-Gericht.

wurzelgratin mit kaninchen

Es ist angerichtet: Wurzelgratin mit Kaninchen von Betty Bossi.

Betty Bossi

Wurzelgratin mit Kaninchen

Zutaten für 4 Personen, für eine weite ofenfeste Form von ca. 2 Litern, gefettet

  • 700 g mehligkochende Kartoffeln, in ca. 2 mm dicken Scheiben
  • 300 g Petersilienwurzeln, in ca. 2 mm dicken Scheiben
  • 1 Bund Petersilie, grob geschnitten
  • 1 TL Salz
  • wenig Pfeffer
  • 2 dl Vollrahm
  • 1½ dl Milch
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • wenig Muskat
  • ½ TL Salz
  • wenig Pfeffer
  • 4 Kaninchenschenkel (je ca. 150 g)
  • ½ TL Paprika
  • 1 TL Salz
  • wenig Pfeffer

Vor- und Zubereiten ca. 30 Min., ca. 50 Min. gratinieren

So wirds gemacht Kartoffeln, Petersilienwurzeln, Petersilie, Salz und Pfeffer in der vorbereiteten Form mischen. Rahm mit Milch und Knoblauch gut verrühren, würzen, über den Gratin giessen.

Gratinieren ca. 10 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens, herausnehmen.

Kaninchenschenkel würzen, auf den Gratin legen, ca. 40 Min. fertig gratinieren.

Mehr für dich
Von Betty Bossi am 08.11.2020
Mehr für dich