1. Home
  2. Family
  3. Rezepte
  4. Zitronenplätzli mit Kartoffelragout: Rezept von Betty Bossi

Betty Bossi

Zitronenplätzli mit Kartoffelragout

Frisch gepresst gelten Zitronen dank ihrem Vitamin C als Bodyguards unseres Immunsystems. Als Zutat sind sie aber auch beim Kochen sehr willkommen. Im Süppli genauso wie im feinen Ragout oder beim Finale, dem Dessert.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Zitronenplätzli mit Kartoffelragout: Rezept von Betty Bossi

Zitronenplätzli mit Kartoffelragout von Betty Bossi.

Betty Bossi

ZUTATEN für 4 Personen

  • 1 EL Öl
  • 500 g festkochende Kartoffeln, in ca. 2 cm grossen Würfeln
  • 2 Zwiebeln, grob gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, grob gehackt
  • 350 g entsteinte schwarze Oliven
  • ¼ TL Kümmel
  • 2 dl Gemüsebouillon
  • Öl zum Braten
  • 8 Schweinsplätzli (à la minute, je ca. 60 g)
  • ½ TL Salz
  • wenig Pfeffer
  • 2 Bio-Zitronen, 4 Scheiben abgeschnitten, Rest ausgepresst

VOR- UND ZUBEREITEN ca. 30 Minuten

  • Öl warm werden lassen, Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch andämpfen. Oliven und Kümmel ca. 3 Min. mitdämpfen. Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 15 Min. weich köcheln.
  • Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen, Plätzli portionenweise beidseitig je ca. 1 Min. braten, herausnehmen, würzen. Zitronensaft in dieselbe Pfanne giessen. Plätzli wieder beigeben, nur noch heiss werden lassen, mit dem Kartoffelragout und den Zitronenscheiben anrichten.
Von Betty Bossi am 11. März 2021 - 12:10 Uhr