1. Home
  2. Family
  3. Märchen vom Rumpelstilzli erzählt von Satiriker Renato Kaiser

Märli-Podcast mit prominenten Stimmen

Satiriker Renato Kaiser liest das Rumpelstilzli

Das arme Rumpelstilzli! Satiriker Renato Kaiser geht mit dem Grimm-Klassiker und allen männlichen Figuren darin hart ins Gericht. Gewohnt unverblümt und zum Brüllen komisch.

Renato Kaiser Tonaufnahme Rumpelstilzli
Satiriker Renato Kaiser, 33, im Tonstudio der Schweizer Illustrierten. Paul Seewer

«Das Märli hat mich ziemlich verstört», sagt Renato Kaiser, 33, gleich zu Beginn mit betont ruhiger Stimme. Der Schalk darin ist unüberhörbar. An der Geschichte selbst rüttelt der Satiriker zwar nicht herum, doch er kommentiert sie vorzu und das gnadenlos. Der Müller, der König und das Rumpelstilzli: alle kriegen sie ihr Fett ab. Und das im breitesten St. Galler Dialekt. «Der perfekte Dialekt zum Schimpfen!», so Kaiser mit einem Grinsen.

Beruflich befindet sich der Goldacher SG derzeit auf einem regelrechten Höhenflug. Als «Aussenkorrespondent» in der Satire-Sendung «Late Update» von Michael Elsener, 33, schaffte Kaiser den Sprung ins SRF. Nun bekommt der einstige Slampoet bereits eine eigene Sendung. Für fünf Wochen wird er sonntagabends mit einem Stand-up-Auftritt die SRF-Zuschauer zum Lachen bringen.

«Satire lebt extrem von der Umkehrung, vom Perspektivenwechsel», sagt Kaiser. Freut euch auf ein Rumpelstilzli mit ganz viel Perspektivenwechsel!

Von Maria Ryser am 12. April 2019