«100 Dates of Summer» Bloggerin begibt sich auf Dating-Marathon

Dates sind anstrengend und oft sehr langweilig. Doch Singles bleibt meist nichts anderes übrig, wenn sie jemanden kennenlernen möchten. So auch Elise Moreno, die sich bisher von einer Beziehung in die nächste stürzte. Um das zu ändern, startete die College-Absolventin ein Experiment. Im Sommer nimmt sie 100 Rendezvous wahr und berichtet in ihrem Blog darüber.

30 Verabredungen in wenigen Wochen sind zu viel? Nicht für Elise Moreno. Sie hat noch 70 vor sich. Grund für den Dating-Marathon: Ihr ganzes Leben als Erwachsene verbrachte sie bisher in Beziehungen - ohne Unterbruch. «Es ist so einfach, jemand Geeignetes zu finden und sich mit Jogging-Hosen und Netflix-Abenden zufriedenzugeben», sagt die Kalifornierin zur «Huffington Post». Jetzt will sie mit einem Experiment ihre Routine durchbrechen und begibt sich im Sommer auf 100 Dates. Die Männer, mit denen sie sich trifft, findet sie auf der Dating-Plattform OKCupid.

Dabei beschränkt sich die College-Absolventin nicht nur auf die USA, auch im Ausland lernt sie mehr oder weniger nette Typen kennen. Und kann nun einige interessante Storys erzählen. Ihre Verabredungen dokumentiert die 25-Jährige auf ihrem Tumblr-Account «100 Dates of Summer». Dort berichtet sie zum Beispiel über einen Dating-Coach, der sie zu Burger und Fritten einlädt und ihr dann das ganze Essen vom Teller stibitzt. Ein anderer  bringt seine Ex-Freundin zum Nachmittags-Treffen mit - weil er wohl Angst vor dem Blind-Date hatte. Sogar ein Kink-Meeting - ein Treffen für Leute mit besonderen sexuellen Vorlieben - besucht Moreno.

Mit ihrem Blog möchte sie Männer und Frauen dazu inspirieren, sich auf Unbekanntes einzulassen. «‹100 Dates of Summer› ist eine Erkundungstour über mich selbst und das andere Geschlecht», schreibt Elise. Im Verlauf ihrer bisher 30 Tête-à-têtes konnte sie viel über sich in Erfahrung bringen. Versetzten sie die Männer, wurde besonders ihre Flexibilität auf die Probe gestellt. «Ich denke, man sollte sich nicht von anderen Menschen abhängig machen, wenn man eine gute Zeit haben will.» Deshalb quatscht sie mittlerweile einfach die Leute am Nachbarstisch an, wenn ihre Verabredung nicht auftaucht.

Sie wollen wissen, wie die Reise der College-Absolventin weitergeht? Dann folgen Sie ihrem Dating-Marathon auf dem Blog «100 Dates of Summer».

Auch interessant