Ludovika Koch 14-Jährige startet als Designerin durch

Während andere Teenager-Mädchen Mathe büffeln und sich anfangen für Schminke zu interessieren, kreiert Ludovika Koch massgeschneiderte Kleider und läuft jeden Tag in Absatzschuhen herum.
Ludovika Koch
© Getty Images

Hohe Hacken für eine 14-Jährige? Für Ludovika Koch kein Problem - für sie sind sie ein absolutes Muss!

Model, Schauspielerin oder Modedesignerin zu werden - davon träumen viele junge Mädchen. Ludovika Koch träumt nicht nur davon, sie tut es auch wirklich. Mit 14 Jahren entwirft sie ihre eigenen Kleider, die sie dann ab umgerechnet 900 Franken verkauft. Die massgeschneiderten Stücke trägt die US-Amerikanerin auch gerne selbst. Zudem darf sie ihre erste Kollektion demnächst an der Fashion Week Panama präsentieren.

Angefangen hat alles vor drei Jahren, als sie kein passendes Halloweenkostüm finden konnte. Kurzerhand bastelte sich die Schülerin selbst eins. Als Material mussten damals leere Cola-Büchsen herhalten. Seitdem war es für den Teenager klar, dass sie ihre eigenen Klamotten machen möchte. Weil sie seit drei Jahren zu Hause unterrichtet wird, hat sie genügend Zeit, sich ihrer Leidenschaft - dem Modedesign - zu widmen. «Wenn ich in eine normale Schule gehen würde, hätte ich dafür keine Zeit. So kann ich es mir gut selbst einteilen», erzählt Ludovika im Interview mit der «Daily Mail».

Nicht nur die Flexibilität, sondern auch ihre Eltern erlauben es der 14-Jährigen, zu designen. Ihre Mutter arbeitet als TV-Produzentin, und so war ihre Tochter schon immer von Models, Fotografen, Visagisten und Co. umgeben. Diese bestätigten sie darin, etwas eigenes zu probieren.

Nach der Fashion-Show im Oktober möchte das ambitionierte Mädchen auch Kleider für jedermann kreieren - obwohl Haute Cuture ihre Leidenschaft bleibt: «Es ist mit sehr viel Zeit, Detail und Fleiss verbunden. Haute Cuture ist eine Kunst, und ich liebe es, meine Kreativität dabei auszuleben», schwärmt sie. 

Auch interessant