Keine Panik! Vater photoshopt sein Kind in gefährliche Situationen

Stephen Crowley ist der wohl verantwortungsloseste Vater der Welt: Er lässt sein Baby ans Steuer, lässt es mit scharfen Messern spielen oder eine Leiter hochklettern. Vielleicht ist er aber auch eher einer der witzigsten Daddys der Welt...

Bei diesen Bildern wird vermutlich nicht nur Helikopter-Eltern angst und bange: Baby Hannah steht am Abgrund, das Mädchen sitzt am Steuer eines Autos - auf der Autobahn! Auf einem anderen Foto sitzt sie neben dem Gasherd, hantiert mit ein paar scharfen Messern. 

Doch bevor Sie jetzt zum Handy greifen und die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde einschalten wollen: Sie können sich entspannen. Bei den Bildern handelt es sich um Photoshop-Kreationen des Grafikers Stephen Crowley. 

Der Ire relativiert selbst: «Bevor ihr jetzt alle durchdreht, keine Sorge, die Backofenuhr ist falsch eingestellt, Hannah ist nicht um 21.35 Uhr noch wach.» Während die meisten die Montage sofort erkennen, gibt es immer wieder solche, die ihre Empörung in den Kommentaren kundtun.

Crowley hat sich einfach einen Spass erlaubt und wollte seine Verwandten schockieren. Das ist ihm auf jeden Fall gelungen. Denn man kann ja ein 18 Monate altes Kind ja auch mal eine Leiter hochklettern lassen. Oder nicht?

 

Someone is a little unhappy about the Christmas decorations going away.

Ein Beitrag geteilt von Stephen Crowley (@steecrowley) am

Aber was soll man tun. Die Kleinen klettern halt auch einfach überall hoch:

 

I think the new stair gates may be faulty.

Ein Beitrag geteilt von Stephen Crowley (@steecrowley) am

Das Kind kann sich doch festhalten, falls es wacklig wird. Also bitte!

 

Autumn walks

Ein Beitrag geteilt von Stephen Crowley (@steecrowley) am

Hier gab der Papa seiner Tochter die erste Fahrstunde. Aber keine Sorge: Es war ein Feiertag und es herrschte wenig Verkehr.

 

Taking advantage of the quiet bank holiday roads to give Hannah her first driving lesson.

Ein Beitrag geteilt von Stephen Crowley (@steecrowley) am

Auch interessant