Brustkrebs-Monat Oktober Schön, schräg, lustig: 7 Kampagnen gegen die Krankheit

Im Oktober setzten sich Organisationen wie Pink Ribbon oder Europa Donna stark für den Kampf gegen die heimtückische Krankheit ein. SI online zeigt sieben spezielle Aktionen, die auf Brustkrebs aufmerksam machen.
Brustkrebs Kampagne Pink Ribbon Charity Oktober Brustkrebsmonat
© Pink Ribbon

Brustkrebs-Kampagne von Pink Ribbon: Brüste wollen ein Leben lang zusammenbleiben.

Täglich erkranken in der Schweiz 14 Frauen an Brustkrebs. Über 1300 Frauen pro Jahr verlieren den Kampf gegen die Krankheit, schreibt die Krebsliga Schweiz auf ihrer Website. Die Früherkennung ist essentiell: Je früher die betroffenen Frauen behandelt werden, desto besser sind die Überlebenschancen. Um auf das Problem aufmerksam zu machen, informieren verschiedene Charity-Organisationen und Gesundheitszentren weltweit im Oktober mit Aktionen und Projekten über Brustkrebs. In der Schweiz hat sich der Oktober vor zwölf Jahren als Brustkrebsmonat etabliert.

1. LASSEN SIE SICH VON ATTRAKTIVEN MÄNNERN HELFEN
Im Jahr 2014 lancierte Donna Europa die Gratis-App «Breast Test». Die mobile Anwendung soll die Frauen mit einfachen Texten und verständlichen Bildern bei der Selbstuntersuchung begleiten, schreibt das Schweizer Brustkrebs-Forum. Die App kommt leider etwas trocken daher. Die Entwickler hätten sich lieber von der «Your Man Reminder»-Applikation inspirieren lassen sollen:

2. MAMMING IST DAS NEUE PLANKING
Mit viel Humor wollen Michelle Lamont und Michele Jaret auf das unangenehme Thema Mammografie aufmerksam machen. Unter #Mamming rufen sie auf Instagram Frauen auf, im Oktober ihre Brüste irgendwo draufzulegen und zu fotografieren. Wie das ganze funktioniert, sehen Sie im Video:

3. DAS BH-SHIRT - MÄNNER ZEIGEN SOLIDARITÄT
Und wie können Ehemänner, Söhne und Väter ihre erkrankten Ehefrauen, Mütter und Töchter unterstützen? Indem sie das «Support Bra»-T-Shirt tragen. Die Idee stammt von der «Brustkrebs-Gesellschaft Kanada» und der «Dress for the Cause»-Kampagne. Mit dem T-Shirt-Verkauf will die Kampagne Geld für die Brustkrebs-Forschung sammeln.

Brustkrebs Kampagne Dress for the Cause Kanada BH-T-Shirt
© via dressforthecause.ca

4. MACHEN SIE DEN BRUSTKREBS-TANZ
Mit ihrer Kampagne «Brust-Aufklärung» will die Organisation «Worldwide Breast Cancer» Frauen zeigen, wie sie sich selbst regelmässig untersuchen können. Am besten funktioniert das einige Tage nach der letzten Periode mit einem Brustkrebs-Tanz:

Brustkrebs Kampagne Worldwide Breast Cancer Untersuchung Tanz
© via worldwidebreastcancer.com

5. DIE HOFFNUNG STIRBT ZULETZT:
Das «OU Medicine's Cancer Center» in Oklahoma macht allen Betroffenen Mut. In ihrem YouTube-Video «Hair» zeigen die Verantwortlichen des Krebs-Centers auf berührende Art und Weise auf, wie sich eine Frau von der Chemotherapie erholt und zurück in ein normales Leben findet. 

6. DER «BREAST TEST DUMMY»
Irgendwie schräg: Mercedes entschuldigt sich bei der Frauenwelt, dass sie nicht alles für sie testen können. Einige Dinge muss man eben doch selber in die Hand nehmen. Trotzdem ist die Kampagne gelungen. Denn das Poster mit dem Brust-Test-Dummy bleibt im Gedächtnis hängen.

Brustkrebs Kampagne Mercedes Breast-Test-Dummy
© via fhv.bbdo.nl

7. MIT PINK GEGEN BRUSTKREBS
Wer kennt sie nicht, die pinken Schleifen von «Pink Ribbon»? Gut möglich, dass sie im Oktober der einen oder anderen im Alltag begegenen. Wie hier in Island - auf der Autobahn. Es sei die grösste pinke Schleife der Welt, so die Krebs-Gesellschaft Island.

Auch interessant