Beauty-Doc entwickelt Wunder-Spritze Einmal grosse Brüste für die Ferien, bitte

Dr. Norman Rowe ist der Arzt, dem die Frauen ihre Brüste anvertrauen. Er erfüllt Frauen den Wunsch nach mehr Volumen und erfindet dafür die skurrilsten Methoden.
Busen OP Brustvergrösserung Bikini
© Getty Images

Darfs für die nächsten Strandferien ein bisschen mehr sein?

Haben Sie sich schon mal vorgestellt, wie es wäre, eine etwas grössere Oberweite zu haben? Oder wünschten Sie sich einfach etwas mehr Holz vor der Hütte fürs nächste Oktoberfest? Oder wie wärs mit einem pralleren Dekolleté für die nächsten Strand-Ferien? Ein Schönheitschirurg aus New York hat dafür die perfekte Lösung: Vacation Breast - grössere Brüste für zwei bis drei Wochen. «Man kann 3D-Bilder erstellen oder sich den BH ausstopfen, aber es ist etwas anderes, wenn man die grössere und schwerere Oberweite auch wirklich spüren kann», sagt Norman Rowe gemäss ABC News.

Wie das geht? Das will der Wunderdoktor aus Manhatten nicht im Detail erklären. Nur so viel: Er werde auf ein Verfahren zurückgreifen, das in der Medizin bereits andernorts verwendet werde. Denn noch sind die Ferien-Brüste nicht auf dem Markt. Dafür aber die sogenannten Insta-Breasts, grössere Brüste für 24 Stunden. Sie stammen ebenfalls von Dr. Rowe.

Zwei seiner Patientinnen hätten ihn auf die Idee gebracht, seine 24-Stunden-Brüste weiterzuentwickeln. Sie hätten sich noch einem Tag noch immer noch nicht entscheiden können, ob Implantate das Richtige für sie seien.

Die Brüste für einen Tag kosten derzeit 2500 Dollar - die länger anhaltende Variante wird laut Rowe für weniger Geld zu haben sein. Er hofft, seine Vacation Breasts sind innerhalb der nächsten zwei Jahre auf dem Markt.

Auch interessant