TV-Doku «Eaten Alive» Dieser 26-Jährige will sich von Anakonda fressen lassen

Normalerweise verschlingen Anakondas Wildschweine, Rehe oder Echsen. Für einmal bekommt die grösste Riesenschlange der Welt einen Menschen serviert - einen lebendigen, der das Experiment für einen Dokumentarfilm auch noch mit der Kamera festhält.
Discovery Channel Eaten Alive Paul Rosolie Anaconda
© via Paulrosolie.com

Anakondas sind vom Aussterben bedroht - und genau darum wagt der Filmemacher das Experiment. Er will damit Aufmersamkeit erregen.

«Eaten Alive» heisst der Dokumentarfilm, den Discovery Channel am 7. Dezember ausstrahlt. Was nach einem Kampf ums Überleben zwischen Tier und Tier tönt, ist ein Experiment zwischen Mensch und Tier. Im Mittelpunkt: Paul Rosolie, 26, Filmemacher, Autor und Naturforscher aus New Jersey.

Das Amazonas-Gebiet ist Rosolies Daheim. Die darin lebenden Tiere seine Leidenschaft. Seine Mission ist es, den Urwald in seiner Ursprünglichkeit möglichst zu bewahren. Dafür sind ihm auch ungewöhnliche Mittel recht. In «Eaten Alive» wird er sich von einer Anakonda verschlingen lassen. Lebendig. Normalerweise töten die Würgeschlagen ihr Opfer, bevor sie es sich einverleiben. Ein spezieller Schutzanzug soll Rosolie vor dem Tod bewahren. Eine Kamera soll festhalten, was sich im Innern der zu den grössten Schlangen der Welt gehörenden Anakonda abspielt.

Discovery Channel Eaten Alive Paul Rosolie Anakonda
© via Discovery Channel

In diesem «Darth Vader»-ähnlichen Anzug will sich Rosolie ins Inssere der Anakonda wagen.

Naturschützer sind entrüstet. Eine lancierte Petition ruft zum Boykott des Dok-Films auf. Auf der Website heisst es: «Das ist Tiermissbrauch in höchstem Masse, absolut widerlich und könnte die Schlange töten. Ein Mensch wird nie in eine ausgewachsene Anakonda passen können.» Dem entgegnet Rosolie gemäss der «Daily Mail»: «Wer mich kennt, der weiss, dass ich nie einem Tier Schaden zufügen könnte. Aber schaut selbst.»

Einen Vorgeschmack liefert Discovery Channel - mit einem Trailer auf «Eaten Alive». Darin zu sehen: Rosolie in einem schwarzen Anzug. Wie er den Weg in die Anakonda findet - und auch wieder hinaus - bleibt jedoch noch geheim.

Was halten Sie von Rosolies Experiment?

Auch interessant