Schnecken-Facial, Heugümpermehl & Butterkaffee Die schrägsten Gesundheits-Trends des Jahres

Wir mixen Kohle in unser Getränk, gönnen uns um sieben Uhr morgens an der Rave-Party einen Weizengras-Shot oder trinken statt Red Bull einen Espresso mit Butter. Seit jeher probieren wir gerne Neues aus, wenns um unsere Gesund- und Schönheit geht. Et voilà, hier sind die (gewöhnungsbedürftigen) Lifestyletrends 2015!

GEMAHLENE HEUSCHRECKEN
Njamnjamnjam, Käfer und Co. haben viele Proteine, das wissen wir spätestens seit dem Dschungelcamp. Heugümper haben zudem auch noch viel Vitamin B12 und Eisen - der perfekte Snack für zwischendurch also. Wer die Tierchen unappetitlich findet, setzt auf Heugümpermehl. Damit lassen sich laut Huffingtonpost.com Riegel, Guetzli oder gar feine (und sehr gesunde) Desserts zaubern.

Foodtrends 2015 Heschrecken Protein Diät Tipps
© Getty Images

Ist das Krabbelgetier zu unappetitlich? Zermahlen hilft.

KUGELSICHERER KAFFEE
Fitness-Guru Dave Asprey verspricht all jenen Energie für den ganzen Tag, die mit einem simplen, aber sehr speziellen «Bulletproof Coffee» am Morgen starten. Das Rezept: 2 Esslöffel gemahlene Kaffeboohnen, 1-2 Esslöffel ungesalzene Butter und 1-2 Esslöffel MCT-Öl (oder als Alternative Kokosöl). Gwyneth Paltrows Superdoktor verspricht laut Nypost.com «einen klaren Geist und ein bisschen Pep», andere Ärzte warnen allerdings vor der übermässigen Fettzufuhr und dem gleichzeitigen Verzicht aufs Frühstück.

HOLZKOHLE
Entgiften ist das Zauberwort 2015. Beispielsweise mit Aktivkohle. Spezielle Kohletabletten gibts mittlerweile in Apotheken, sie sollen bei Diäten unterstützend wirken und dem Körper helfen, Schadstoffe abzubauen. In den angesagten Saftbars in den USA gibt es auch schon Kombi-Drinks - Grünzeugs und Kohle als perfektes Duo für den gesunden Body. Wer hierzulande nicht gleich fündig wirt, bitte nach dem Bräteln nicht die Holzkohle aus dem Grill grübeln, die ist nämlich schädlich.

SCHNECKENPEELING
Der letzte Schrei in Thailand: eine Gesichtsbehandlung, bei der Schnecken abgestorbene Hautpartikel entfernen und dem Teint neue Feuchtigkeit spenden. Die Behandlung sei «nicht unangenehm», verspricht die Dermatologin.

NÜCHTERNER RAVE
Sie sind eine Partynudel, aber wollen keine feuchtfröhlichen Feste feiern? Hier kommt Ihre Party! In New York geht man dieses Jahr frühmorgens an sogenannte «Sober Raves». Da trägt man Turnschuhe statt High Heels und trinkt Weizengras-Shots statt Tequila. Natürlich gibts auch gleich noch Yoga-Klassen oder Massagen und «grossartige Musik», wie ein Teilnehmer zu Cbsnews.com sagt. Ein weiterer Unterschied zum Samstagabend-Ausgang: Nach dem Tanz gehen die Raver arbeiten.

RÜCKVERWILDERUNG
Daniel Vitalis heisst der Gründer der Naturbewegung, und der 36-Jährige zielt auf das, was sein Name schon verspricht. Mehr Vitalität dank mehr Verbundenheit zur Natur. Für ein paar Tage in den Wald gehen, jagen und sammeln und Wasser aus dem Bach trinken - wer seine wilde Seite und sein «natürliches Ich» wiederentdeckt, soll sich bald wie neu fühlen, verspricht Vitalis laut «HuffPost». Der Vorteil: Diese «Kur» ist gratis!

BOUILLON
Je gesünder man lebt, desto eher braucht man mal eine Sünde? Das finden zumindest die Amerikaner, wenn sie sich über Mittag eine wärschafte Suppe gönnen. Wichtig: Die Brühe muss aus Knochen gekocht werden, erst dann wird sie eben zur Kraftbrühe und soll zu glänzendem Haar und einer besseren Verdauung beitragen. Aber hey, das wusste ja schon Grossmutter!

Foodtrends 2015 Bouillon Suppe Tipps für Verdauung Haare
© Getty Images

KOKOSNUSSÖL
Superfood nennen sich all die tollen Samen und Pülverchen, ohne die man fast nicht mehr leben kann. Verhältnismässig günstig zu erstehen ist Kokosnussöl - mit dem man eben seinen Kaffee pimpen kann. Aber auch Mundspülungen damit sollen gesundheitsfördernd sein, es ist ein wirksamer und ökologischer Make-up-Entferner und und und. Obs wirklich so ein Wundermittel ist, darüber sind sich Experten noch uneinig.

WHOLE30
Diese Challenge ist zwar nicht gerade neu und kommt natürlich auch aus New York, dieses Jahr scheinen aber wieder viele Menschen einen Anlauf zu nehmen. 30 Tage lang darf man bestimmte Esswaren nicht zu sich nehmen (zB. Weizen, Zucker, Milch) und keinen Tropfen Alkhol trinken. «Esst richtiges Essen», ist die Devise. Und davon so viel man möchte. Die «Whole30Challenge»-Community ist riesig, es gibt Apps und Instagram-Accounts und vieles mehr, was einen zum Durchhalten anspornen kann.

Whole30 Challenge Kochbuch und Diät Tipps
© via whole30.com

Der Vorgänger der Challenge ist längst ein Bestseller - im April 2015 erscheint das «Whole30»-Buch zum Monatsprogramm.

Auch interessant