1. Home
  2. People
  3. Talk of the town
  4. Patrick Dempsey Grey's Anatomy Serientod, Twitter-Reaktionen

«McDreamy» stirbt den Serien-Tod...

...und auf Twitter rasten die Fans aus

Elf Staffeln lang spielte Patrick Dempsey in der Serie «Grey's Anatomy» mit. Am Donnerstagabend lief die letzte Folge mit dem gutaussehenden Arzt, der den Frauen den Kopf verdrehte. Nach elf Jahren ist für «McDreamy» Schluss. Für viele (vor allem weibliche) Fans ein Grund, die Show des Senders ABC zu boykottieren, wie sie auf Twitter drohen.

Das Ende der «McDreamy»-Ära zeichnete sich schon länger ab. Im Verlauf der elten «Grey's Anatomy»-Staffel wurden die Auftritte von Patrick Dempsey alias Dr. Derek Shepherd immer seltener. Nun hat der Frauenschwarm die Serie verlassen. In der Folge «How To Save A Life», die am Donnerstag in den USA ausgestrahlt wurde, musste der 49-Jährige den Serientod sterben.

Dass der Schauspieler der Serie den Rücken kehrt, war kein Geheimnis mehr. Bereits vor der Ausstrahlung der aktuellsten Folge verriet das Magazin «Entertainment Weekly» seinen Lesern dummerweise, dass «McDreamy» das Zeitliche segnen wird. Auf die Feststellung, dass die Fans enttäuscht sein werden, antwortete Dempsey im Interview mit der Zeitschrift: «Jedes Mal, wenn ein Hauptdarsteller die Serie verlassen hat, gabs eine Lücke, die nicht gefüllt werden konnte. Shepherd ist ein beliebter Charakter. Die Leute wollen ihn nicht verlieren. Er war über 10 Jahre in ihrem Leben. Aber es wird weitergehen und sich weiterentwickeln.»

Related stories

Dass das Leben auch ohne «McDreamy» weitergeht, sehen die Fans jedoch etwas anders. Auf Twitter lassen sie ihrem Schock und ihrer Wut über den dramatischen Serientod freien Lauf. Vor allem bei den weiblichen Fans kullern die Tränen:















Von IF am 24.04.2015
Related stories