«Mini Style Hacker» Vierjähriger beweist: Mann sein ist bubieinfach

Ein kleiner Knirps mit cooler Sonnenbrille und stylischen Posen kursiert zurzeit auf sozialen Netzwerken. Der erst vier Jahre alte Ryker Wixom imitiert gestandene Männer problemlos. Und nicht nur die Körpergrösse des Fashion Heros ist kleiner als bei den Originalen, sondern auch das Budget seiner Klamotten.

Männer in heissen Outfits, mit coolen Blicken und lässigen Posen? Was die können, kann Ryker Wixom schon lange. Zwar ist er erst vier Jahre alt, doch das tut seinem Talent keinen Abbruch. Auf zahlreichen Fotos ahmt er Männer beim Posieren nach und imitiert unter anderem Stars wie Ryan Gosling, 33, oder Pharrell Williams, 41. Und das sieht ganz schön gekonnt aus.

Dabei kosten die Kleider des Jungen wohl nur einen Bruchteil davon, was die grossen Jungs für ihre Outfits ausgeben. Seine Mama, Collette Wixom, kleidet ihren Kleinen mit einem schmalen Budget ein, wie sie auf der offiziellen Website des Mode-Knirpses schreibt. Sie habe Kindermodels gesehen mit «Gucci»-Gürteln und «Ferragamo»-Schuhen. «Ich bin eine normale, arbeitende Mutter, die Rechnungen zu bezahlen hat», erklärt sie. Deswegen gibts für ihren Sohnemann Klamotten von «H&M», «Gap Kids» und «Zara». Damit wolle sie zeigen, wie toll sich Kinder selbst mit kleinerem Budget stylen lassen.

«Wir arbeiten hart, um unseren Kindern etwas zu bieten, damit sie ein tolles Leben mit grossartigen Erinnerungen und peinlichen Fotos haben können», schreibt sie weiter. Doch peinlich scheint die Mode-Fotos ihres Sohnes niemand zu finden. Dank des Jöö-Faktors ist der kleine Ryker inzwischen unter dem Namen «Mini Style Hacker» zum Internet-Star mutiert. Seinem Instagram-Account folgen mehr als 85'000 Menschen. Für Ryker seien die Shootings nur ein Spiel, betont seine Mutter im Interview mit Thedailybeast.com. Auf keinen Fall sei es ein Job.

Dennoch sieht die ganze Angelegenheit professionell aus. Collette Wixom arbeitet im Verlagswesen, scheint ein gutes Auge für Mode zu haben. Inspiration finde sie in Werbekampagnen, sagt sie. Und auch wenn ihr Junge offenbar jedes Männermodel problemlos imitieren kann, so hat sie doch einen Favoriten. Mode-Blogger Adam Gallagher, 22, trägt Kleidung, die ihr an ihrem Sohn gut gefällt. «Adam trägt viel Streetstyle-Kram, der bequem ist.»

Und wie schafft sie es, dass ihr Kleiner so gut mitmacht bei den Shootings? «Wenn er die Hände in den Hosentaschen hat, greift er nach seinen imaginären Laser-Pistolen. Und wenn er an eine Wand lehnt, versucht er, sie mit seinem Körpergewicht wegzuschieben», verrät die Mutter von Ryker. Ihr Tipp: «Wenn Ihr Kind bei Foto-Shootings nicht mitmachen möchte, dann denken Sie sich einfach ein fantasievolles Spiel aus.»

Auch interessant