Internationaler Männertag Das finden wir am starken Geschlecht total unsexy

Liebe Männer, eines vorneweg. Wir lieben Euch, wir brauchen Euch, wir vergöttern Euch. Doch hin und wieder geht Ihr gar nicht! Was wir an Euch besonders unsexy finden? Schlechte Manieren, ungepflegte Füsse und Geiz, der eben alles andere als geil ist. Doch das ist längst nicht alles. Anlässlich des Internationalen Männertages machen die Frauen unserer Redaktion ihrem Ärger Luft - und liefern gleichzeitig wertvolle Tipps, wie sie das andere Geschlecht allumfassend gut finden würden.
Frecher Mann macht auf lustig
© Getty Images

Verlotterte Sitten, ein ungepflegtes Äusseres und womöglich ein Cappuccino nach dem Essen? Das geht gar nicht, sagen unsere Expertinnen - die Frauen.

Zugegeben, es ist nicht immer leicht, ein Mann zu sein. Mal wollen die Frauen einen Softie, mal ein Alphatier. Aber immer muss er zuhören können, einfühlsam sein und wissen, warum das andere Geschlecht gerade verstimmt ist. Fähigkeiten, die sich nicht so einfach über Nacht aneignen oder verbessern lassen. Mit was das starke Geschlecht jedoch schon mal anfangen könnte, ist ganz einfach: Seid sexy! Und befolgt ein paar einfache Regeln, damit wir wenigstens in diesen Belangen nichts mehr zu meckern haben. 

FLATULENZ-PROBLEME? NULL VERSTÄNDNIS! 
«Nein, ein Mann muss nicht immer furzen. Das ist auch immer unterdrückbar. Geht in keinem Raum, in keinem Umfeld, zu keiner Tageszeit. Kurzum: Einfach nie, wenn eine Frau in der Nähe ist! Wir machen das ja schliesslich auch nicht. Und wenn, dann riecht es garantiert nach Rosen.»

SCHUHTICK
«Ein Mann, der sich im Schuhladen nicht entscheiden kann, vor dem Spiegel defiliert und zig verschiedene Schuhe in allen erdenklichen Formen und Farben probiert? Gopferdami, das ist uns vorbehalten!» 

UNGEPFLEGTHEIT
«Wir wollen weder piekfein manikürte Hände noch einen makellosen Teint - aber auf die hässliche Höhlenbewohner-Hornhaut sowie langgewachsene Zehennägel können wir getrost verzichten. Wer hat eigentlich gesagt, dass nur Frauen ihre Füsse in Schuss halten sollen? Und die Ausrede mit dem Surfen gilt nicht. Auch wir haben trotzt Fusspflege noch genügend Halt in der Fersenstellung!»

GEIZ
«Natürlich kann sich die Frau von heute sehr vieles selber leisten. Dennoch wäre es schön, wenn der Mann der Frau einfach mal was schenken will. Spontan - und weil ihr das Teil im Laden so unverschämt gut steht. Also Augen zu - und Kreditkarte zücken! Das tut bei den neusten Technik-Gadgets ja auch nicht weh.» 

SCHLECHTE MANIEREN
«Zahnseide vor dem anderen benutzen, Nasebohren, Rotz hochziehen und gar ausspucken Und: Sich den Harndrang nicht mal während des Hauptganges im Restaurant verkneifen zu können. Alles ein No-Go! Seid doch einfach mal ein bisschen Gentleman! Helft uns in die Jacke, haltet uns die Türen auf und Euer Gegenüber während des gesamten Abends für das Allerwichtigste. Das Handy sollte tabu sein und darf höchstens dann gezückt werden, wenn Frau mal eben für kleine Mädchen muss. Aber lasst Euch dabei nicht erwischen. Sonst vermuten wir etwaige Heimlichkeiten»

CAPPUCCINO? 
«Es ist äusserst irritierend: Männer, die Latte Macchiato, Cappuccino, Cola light, Prosecco auf Eis oder Kamillentee trinken. Irgendwie wirkt das weichgespühlt. Wohnt er dann noch zu Hause bei Mutti, schlägt den Polo-Kragen hoch und trägt seine Umhängetasche über Kreuz? Alles klar - beziehungweise: nein, danke.» 

BOXERSHORTS & CO.
«Jeder Mann sollte nur eine kindische Boxershorts besitzen. Einmal Batman oder Simpson ist in Ordnung - mehr gehört verboten! Generell zum Thema Wäsche gilt zu sagen: Ein Mann kann nie genügend Socken haben und sollte sein liebstes, ihr jedoch verhasstes, Kleidungsstück - wie beispielsweise ein bedrucktes Shirt - nur dann tragen, wenn sie den Abend nicht gemeinsam verbringen. So viel Weitsicht muss sein. Wenn nicht, unbedingt auf Gleichberechtigung setzen und die abgewetzte Jogginghose den ganzen Sonntag tragen! Vielleicht bringt das den nötigen Lerneffekt mit sich.» 

UNORDENTLICHKEIT
«Ein Mann, der sein Bartstoppeln nach der Rasur im Lavabo liegen lässt, gehört abgeschafft. Was ist so unmännlich daran, kurz einen Lappen zu zücken und die lästigen Stoppeln verschwinden zu lassen? Und wenn wir schon beim Thema Putzen sind: Der Lappen darf nach dem Aufnehmen der Brotkrümel ruhig wieder ausgewaschen werden.»

VERZICHT & VERNUNFT
«Ein Mann muss Fleisch essen, Alkohol trinken und einen Führerschein besitzen. Aber bei 120 km/h überangepasste 119 Fahren? Bloss nicht.»

ACCESSOIRES
«Siegelringe, grosse Gürtelschnallen und der raffiniert gewickelte Schal sind absolute Abtörner. Aber auch Moccasins, barfuss getragen, vervollständigen die Liste. Da hat der Mann schon verloren, bevor er überhaupt zum Angriff übergehen darf.»

DIÄTEN
«Diszipliniertes Kalorienzählen, abends bloss keine Kohlenhydrate essen und das Sixpack lieber als die Frau haben? Solche Männer sind unentspannt und absolut keine Geniesser. Und wer nicht geniessen kann, ist schlecht im Bett. Ganz einfach.»

SCHATZ, ICH HABE KALT...
«Frierende Männer sind absolut unmännlich, daher geht dieser Satz gar nicht! Und da wir in der Schweiz von antarktischen Temperaturen weit entfernt sind, muss er ohne zu jammern durch den Winter kommen.»

Haben wir etwas ausgelassen? Dann diskutieren Sie mit im untenstehenden Textfeld!

Auch interessant