Geboren im 19. Jahrhundert Die ältesten Frauen der Welt verraten Tipps für langes Leben

Misao Okawa, Emma Morano Martinuzzi und Jeralean Talley haben eines gemeinsam - sie zählen zu den ältesten Frauen der Welt. Sie wurden vor 1900 geboren, überstanden zwei Weltkriege, erlebten den Untergang der Titanic mit und den ersten Mann auf dem Mond. Und: Sie haben ihre Geheimnisse für ein langes Leben preisgegeben.
Misao Okawa älteste Frauen der Welt Japan Geheimnis
© Reuters

Misao Okawa wird im März 117 Jahre alt.

MISAO OKAWA, 116, kam am 5. März 1898 im japanischen Tenma zur Welt - sie ist damit nicht nur die älteste Frau Japans, sondern auch der älteste Mensch der Welt. Bisher gab es offiziell nur zehn weitere Personen, die über 116 Jahre alt wurden. Was sie in ihrem langen Leben an Eindrücken erfahren hat, lässt sich wohl kaum in ein Buch fassen. Inzwischen hat Okawa ihr Daheim in einem Pflegeheim gefunden. Ihren Ehemann hat sie überlebt - er starb bereits 1931 -, auch eines ihrer drei Kinder. Gemäss der «Huffington Post» isst sie dreimal täglich und sie liebt Sushi, mindestens einmal im Monat. Ihr Geheimnis für ein langes Leben? «Essen und schlafen und du wirst sehr alt.» Auch Erholung sei sehr wichtig, weshalb sie versucht, regelmässig acht Stunden zu schlafen.

Jeralean Talley älteste Frauen der Welt Geheimnis Tipps
© Reuters

Die 115 Jahre sind Jeralean Talley nicht anzusehen.

Am 23. Mai 1899 wurde JERALEAN TALLEY, 115, in Montrose, im US-Bundesstaat Georgia, geboren - als eines von elf Geschwistern. Ihr frühes Leben verbrachte sie auf dem Bauernhof, sie erntete Erdnüsse, Baumwolle und Kartoffeln. Sie wuchs in einer Zeit auf, zu der es Afroamerikaner in den USA nicht leicht hatten. Ihr zweiter Ehemann verstarb bereits vor 52 Jahren, danach heiratete sie nicht mehr. Talley lebt bei ihrer Tochter und ihren Ur-Ur-Enkeln und liebt es, mit den Kleinen zu spielen. Sie hat einen ganz einfachen Tipp auf Lager: «Behandle deine Mitmenschen so, wie du gerne behandelt werden möchtest. So lautet meine Devise.»

Emma Morano Martinuzzi älteste Frauen der Welt Italien Geheimnis
© Screenshot lastampa.it

Ebenfalls 115 Jahre bringt Emma Morano Martinuzzi auf den Buckel.

Die Italienerin EMMA MORANO-MARTINUZZI ist ebenfalls 115 Jahre alt - ihr Geburtstdatum: 29. November 1899. Sie ist die letzte noch lebende Person in Europa, die noch vor 1900 zur Welt kam. Auch sie hat ihren Mann überlebt, mit dem sie über 50 Jahre verheiratet war. Es soll keine glückliche Ehe gewesen sein, bereits in den 1950er-Jahren trennte sie sich von ihm. 1937 kam ihr erstes und einziges Kind zur Welt, aber es verstarb bereits im Alter von sechs Monaten. Morano-Martinuzzi lebt derzeit am Lago Maggiore wegen des angenehmen Klimas. Ein Arzt habe ihr einen etwas gewöhnungsbedürftigen Tipp gegeben, als sie 20 war. Sie solle jeden Tag ein rohes und ein gekochtes Ei zu essen, wie sie der Zeitung «La Stampa» einmal erzählte. Zum Znacht trinke sie nur ein Glas Milch. Genügend Schlaf und früh ins Bett gehen erachtet sie auch als wichtig. Das heisst: Sie geht um etwa 19 Uhr schlafen und steht um 6 Uhr morgens auf.

Auch interessant