Reisefotos Liebespaar tingelt Hand in Hand um die Welt

Auf den Instagram-Bildern von Murad Osmann gibt klar eine Frau den Ton an. Während man von dem russischen Fotografen lediglich die ausgestreckte Hand sieht, zeigt Freundin Nataly Zakharova auf deren Reisen schon etwas mehr: zum einen, wos langgeht, und zum anderen ihre Rückseite. Mal mehr und mal weniger bedeckt.

Auf die Idee kam Murad Osmann, 27, während seiner Ferien in Barcelona. Weil er ständig das iPhone zückte, nahm ihn seine Freundin Nataly Zakharova, 26, entnervt an die Hand und zog ihn weiter. Aufgehört zu fotografieren hat er aber nicht - und so war das erste Bild der Fotoreihe geboren.

Seit 2011 sieht man nun konstant seine ausgestreckte Hand und ihre ansehnliche Rückseite. Egal ob in Hongkong, auf Bali, in Berlin oder Venedig. «Ich bin für meinen Job als Produzent viel unterwegs. Als nächstes würden wir gerne zusammen nach New York und durch Indien reisen», sagt der Künstler zu «Spiegel Online». Auf Instagram veröffentlicht Osmann dutzende Bilder dieser Art unter dem Hashtag #followmeto. Knapp 250'000 User verfolgen inzwischen die Reisen des Paares. 

Auf die Motiv-Ideen seien er und seine Freundin spontan gekommen, sagt Osmann zu dem deutschen Online-Portal. Und ja, er hätte ein Lieblingsbild: Das sei seine Freundin am Infinity-Pool des Hotel Marina Bay Sands in Singapur. Es zeigt die russische Journalistin im Bikini mit einer Schwimmente um den Bauch. «Es ist eine Mischung aus einer tollen Aussicht über die Stadt und ein wenig Spass.» Doch wer kann sich bitte bei dem Hinterteil auf die Stadt konzentrieren? Spätestens hier stellt man(n) sich die doch Frage, wie wohl die Frau (und natürlich auch der Fotograf) von vorne aussieht. Auch neugierig? Dann klicken Sie hier. 

Auch interessant