Schweizer in New York Patrick Weder: Vom Barkeeper zum Möbel-Designer

Nicht nur Models und Schauspieler suchen ihr Glück im Big Apple. In New York und Umgebung leben über 14'000 Schweizerinnen und Schweizer, die sich hier ihre Träume verwirklichen. Wir waren bei sechs von ihnen zu Besuch und stellen täglich eine dieser Personen vor. Aktuell: Patrick Weder. Bevor er als Möbel-Designer kreativ werden konnte, verdiente er seinen Lebensunterhalt als Barkeeper.
Schweizer in New York: Möbel-Designer Patrick Weder
© Peter Lueders

Patrick Weder in seinem Loft in Williamsburg: «Heute könnte man diese Liegenschaft nicht mehr bezahlen.» 

Um daraus ein Kunstobjekt zu machen, hat er in Zürich mal eine Parkuhr abgesägt und wurde erwischt. Das ist aber nicht der Grund, warum Patrick Weder 1994 nach New York ausgewandert ist. Vielmehr stand der gelernte Fotolithograf nach seiner Lehre vor dem Problem, dass es seinen Beruf nicht mehr gab. Er widmete sich also seiner Leidenschaft, der Malerei, nahm all seinen Mut zusammen und versuchte sein Glück im Ausland. In New York bekommt er ein Stipendium bei der bekannten Art Students League. Den Lebensunterhalt verdient er sich als Barkeeper. Er zieht in eine Fabrikhalle im damals noch überhaupt nicht hippen Williamsburg, schreinert sich aus Geldmangel selbst Tische und Regale und entdeckt ein neues Talent: Möbel designen! Heute verkauft der 41-Jährige seine exklusiven Tische, Lampen und Kunstobjekte weltweit an Filmproduzenten, Designer und Unternehmer. Magazine wie «Interior Design» oder «Elle Decor» berichten über seine neusten Kreationen. In seinem Williamsburger Loft wohnt er noch immer - mittlerweile mit Ehefrau Tamika, einer Schmuckdesignerin und Künstlerin.

Hier trifft man mich:
Bei einem leckeren Kaffee im «Oslo» in Williamsburg.

Das liebe ich an NY:
Den industriellen Charme, das Vibrierende, Weltoffene.

Das hasse ich an NY:
Das Littering und die schlecht instand gehaltene Subway.

Porträt-Foto von Möbel-Designer Patrick Weder in New York
© Peter Lueders

Magazine wie das «Interior Design» oder «Elle Decor» berichten über die neusten Kreationen von Patrick Weder.

Am Donnerstag stellen wir Ihnen Bewegungskünstlerin Noemi Di Gregorio vor.

Auch interessant