Liebe Das sagt Ihre Schlafposition über die Beziehung aus

Wie man sich bettet, so liebt man? Zumindest wenn es nach neusten Forschungsergebnissen geht. Britische Wissenschaftler fanden heraus, dass Paare, die sich beim Schlafen berühren, die glücklichsten sind. 
Paar Bett Schlafen Beziehung Liebe Sex
© Getty Images

Na gut, Sie müssen es ja nicht gleich übertreiben. Jedoch sagt der Körperkontakt beim Schlafen angeblich viel über das Glück in einer Beziehung aus.

Übereinander gestapelt, löffelnd oder am liebsten ganz weit voneinander entfernt liegend? Auch beim Schlafen sind die Geschmäcker verschieden. Jedoch soll das Schlafverhalten gemäss Forschern von der Universität im englischen Hertfordshire in jedem Fall viel über die Stärke einer Beziehung aussagen. Sind die Partner nämlich sehr glücklich miteinander, berühren sie sich im Bett. Das hat eine Studie mit 1100 Menschen ergeben.

Besonders die Löffelchen-Stellung und die Rücken-an-Rücken-Position zeuge von einer starken Partnerschaft - sofern die Schlafenden dabei den Körperkontakt suchen. Bei beiden Schlafposen sind 91 Prozent der «Anwender» gemäss Dailymail.co.uk zufrieden mit ihrer Beziehung. Sehr zufrieden, könnte man wohl in Anbetracht der Zahl sagen.

Paar Bett Schlafen Geborgenheit Liebe Vertrauen
© Getty Images

Berühren Sie und Ihr Partner sich beim Schlafen? Dann herzlichen Glückwunsch: Gemäss einer Studie müssten sie nämlich sehr glücklich sein.

Jedoch sind lediglich 55 Prozent der Paare, die sich zwar gegenüberliegen, dabei jedoch weit entfernt voneinander schlafen, glücklich. Etwas besser kommen die Menschen weg, die sich zwar nicht berühren, jedoch beim Rücken-an-Rücken-Schlafen nicht allzu weit auseinander liegen (74 Prozent) oder dabei die gleiche Richtung einnehmen (76 Prozent). 

Auswertung Schlafstudie bei Paaren
© Via Dailymail.co.uk

Grundsätzlich gilt: 94 Prozent der Paare, die sich beim Schlafen berühren, sind glücklich. Von denjenigen, die im Bett keinerlei Kontakt haben, sind lediglich 68 Prozent mit ihrer Partnerschaft zufrieden.

Weiter kann die Haltung eines jedes einzeln Aufschluss über den Charakter geben: Menschen, die beim Schlafen flach auf dem Rücken liegen, sind im Leben eher selbstbewusst, offen und sensationslustig. Personen, die auf dem Bauch liegen, zeigen einen Hang zur Starrheit und zum Perfektionismus. Ausserdem soll die extreme Fötusstellung häufig von unentschlossenen, ängstlichen und kritikunfähigen Menschen eingenommen werden. Menschen mit leicht angezogenen Knien hingegen seien versöhnlich und kompromissbereit. Und: Die Person, sie sich beim Schlafen sehr nah an den Partner kuschelt, soll eher extrovertiert sein.

Auch interessant