Tod durch Selbstporträts mit der Handykamera Russland lanciert Kampagne für Selfie-Verrückte

Das russische Innenministerium ist besorgt. Immer mehr Menschen erleiden Verletzungen oder sterben sogar bei den Versuchen, möglichst spezielle Selfies zu schiessen. Deshalb hat das Ministerium eine Kampagne lanciert, die aufzeigt, in welchen Situationen man sich nicht fotografieren sollte.

Je verrückter, desto besser, denken sich viele Menschen, wenns um Selfies geht. Sie posieren auf Hochhäusern, mit wilden Tieren oder beim Train-Hopping. In den letzten Monaten gab es in Russland wegen dieser Einstellung über hundert Verletzte und mehr als ein Dutzend Todesfälle. Deshalb schiebt die russische Regierung dem Wahnsinn nun einen Riegel vor - am Dienstag, 7. Juli, veröffentlichte das Innenministerium gemeinsam mit der Polizei ein Pamphlet, das die Jugendlichen davon abhalten soll, sich für ein Selbstporträt einem zu hohen Risiko auszusetzen.

Unter anderem heisst es in den Flyern, dass ein cooles Selfie zum Tod führen kann oder «ein Selfie mit einer Waffe kann töten». Die Tipps und Warnungen rund um die Selbstporträts entstanden, nachdem sich eine 21-jährige Frau aus Moskau im Mai versehentlich in den Kopf geschossen hatte, als sie mit einer Pistole ein Foto machen wollte. Sie erlitt schwere Kopfverletzungen, überlebte den Unfall jedoch.

Selfie (Stick) Sicherheitskampagne Russland
© Russian Interior Ministry

Ein Selfie mit einer Waffe in der Hand schiessen, ist keine gute Idee.

Weitere Piktogramme, die das russische Innenministerium veröffentlichte und Gawker.com übersetzen liess, umfassen:

Selfie (Stick) Sicherheitskampagne aus Russland
© Russian Interior Ministry

Ein Selfie auf offener Strasse? Du könntest mehr abbekommen als bloss ein paar «Gefällt mir»-Klicks.

Selfie (Stick) Sicherheitskampagne aus Russland
© Russian Interior Ministry

Wenn du dein Leben liebst, ist es keine gute Idee, ein Selfie auf dem Gleis aufzunehmen.

Selfie (Stick) Sicherheitskampagne aus Russland
© Russian Interior Ministry

Ein Selfie auf dem Strommasten? Versuch das ja nicht!

Selfie (Stick) Sicherheitskampagne aus Russland
© Russian Interior Ministry

Vom Dach aus ist es ein tiefer Fall.

Selfie (Stick) Sicherheitskampagne aus Russland
© Russian Interior Ministry

Ein Selfie auf dem Dach eines Zuges ist ebenfalls eine schlechte Idee.

Selfie (Stick) Sicherheitskampagne aus Russland
© Russian Interior Ministry

Auf dem Boot ist es schwierig, das Gleichgewicht zu halten.

Auch interessant