Sex am Morgen, Sport am Nachmittag, Denken am Abend Studie beweist: Für alles gibts die passende Uhrzeit

Morgens nach dem Aufstehen eine Zigarette rauchen? Ganz schlecht für die Gesundheit. Kaffee zwischen 9 und 10 Uhr macht wach? Stimmt nicht. Forscher haben herausgefunden, zu welcher Uhrzeit, uns unsere Gewohnheiten am besten tun. Sogar für das Liebesspiel gibts eine passende Uhrzeit.
Studie Sex Uhrzeit Tageszeit
© iStock

Sogar für Sex gibts eine passende Tageszeit, wie Forscher herausgefunden haben.

Am Nachmittag überkommt sie einen plötzlich: die Müdigkeit. Aufgaben, die man dringen erledigen muss, fallen dann plötzlich extrem schwer. Sogar E-Mails beantworten, wird auf einmal anstrengend. Muss nicht sein - der nachmittäglichen Schläfrigkeit können Sie nun ein Schnippchen schlagen. Wie die britische Zeitung «Mirror» schreibt, haben Forscher herausgefunden, zu welcher Tageszeit wir am besten welcher Tätigkeit nachkommen sollten. Die Ergebnisse sind im Alltag aber leider nicht immer umsetzbar:

SEX AM MORGEN:
Um 8 Uhr sei der Energie- und Hormonlevel am höchsten, schreibt die Tageszeitung. Wer sich ein Baby wünscht, sollte um diese Uhrzeit ein Schäferstündchen einlegen. Denn die Spermienanzahl ist dann beim Mann besonders hoch, heisst es. Deshalb: ab ins Bett mit ihrem Partner oder ihrer Partnerin. Keine Angst, für den perfekten Sex müssen Sie kein Ausdauersportler sein. Laut einer US-Studie sei das Liebesspiel am besten, wenn es zwischen sieben und dreizehn Minuten dauert, wie das Magazin «The Journal of Sexual Medicine» berichtet.

KAFFEE ERST NACH 9 UHR:
Wer morgens müde ist, greift gerne als erstes zu einer Tasse Kaffee. Grosser Fehler, wie Steven Miller, ein US-Neurowissenschaftler herausgefunden hat. Zwischen 8 und 9 Uhr erreicht unser Kortisol-Level den Höhepunkt. Dann Kaffee zu trinken, könne zu einer höheren Toleranz gegenüber dem Wachmacher führen. Um den Effekt des Getränks zu spüren, solle man bis um 9.30 auf die erste Tasse verzichten.

SPORT AM NACHMITTAG:
Sie halten ihre sportlichen Aktivitäten immer am Morgen ab, bevor Sie ins Büro gehen? Oder Sie machen Sport über Mittag? Dann machen Sie etwas falsch. Gegenüber dem «Mirror» erklärt Dr. Boris Medarov vom «Albany Medical College» in New York: «Um 17 Uhr sind unsere Lungen fast 20 Prozent stärker als mittags.» Und auch die Muskeln würden ihre volle Stärke erst zwischen 14 und 16 Uhr erreichen. Ebenfalls am besten am späten Nachmittag: die Hand-Augen-Koordination.

OPERATIONEN VON MORGENS BIS MITTAGS:
In Zukunft legen Sie sich am besten am Vormittag unters Messer - genauer gesagt zwischen 9 und 12 Uhr. Laut einer US-Studie, die 90'000 Eingriffe untersuchte, traten Nebenwirkungen dann weniger häufig auf. Zwischen 15 und 16 Uhr hingegen gabs am meisten Komplikationen.

KREATIVES DENKEN AM ABEND:
Unglaublich aber wahr: Wie eine Studie mit über 400 Studenten in Michigan ergab, sind wir am Abend am kreativsten. Aber es kommt noch besser: Schieben Sie das «Querdenken» so lange wie möglich heraus. Denn je müder wir sind, desto mehr schweifen unsere Gedanken ab und desto kreativer werden wir, so die Studie weiter.

ZIGARETTEN NIE, NIE, NIE AM MORGEN:
Dass Glimmstängel der Gesundheit schaden, weiss mittlerweile jedes Kind. Doch direkt nach dem Aufstehen sind Zigaretten besonders schädlich. Wie Forscher herausgefunden haben, nimmt die Wahrscheinlichkeit an Lungen- oder Mundkrebs zu erkranken zu, je früher Sie sich nach dem Erwachen eine Zigi gönnen - unabhängig davon, wie viel Sie im Verlauf des Tages rauchen.

SOCIAL-MEDIA-POSTS AM  NACHMITTAG:
Am Nachmittag nimmt unser Energie-Level ab, weshalb wir meistens bloss die Worte anderer retweeten, erklärt Social-Media-Experte Dan Zarrella gegenüber der britischen Zeitung. Wenn Sie also möglichst oft retweetet werden wollen, sollten Sie ihre Meinung unbedingt zwischen 15 und 18 Uhr kundtun, erklärt der Wissenschaftler weiter. Und für Facebook-Posts gilt: Um 20 Uhr generieren Sie die meisten «Gefällt mir»-Klicks, weil dann die Leute normalerweise gegessen und sich von ihrem stressigen Alltag im Büro erholt haben.

Auch interessant